Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
Neu im Shop
ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
offerbox_1641647363.png
>>als Download hier

Kategorie: Handynavigation
20.10.2015

Vergleichstest: Navigation mit dem iPhone

Endlich Ausgereizt

Handynavigation: Navigation mit dem iPhone, Bild 1
1599

Fazit

Insgesamt muss ich sagen, dass Navigon das beste Paket fürs iPhone anbietet, Falk sich ganz eng anschmiegt, iGo einfach nur funktioniert und TomTom hoffentlich mit Updates aufholt. Und Skobbler? Funktioniert auch ganz prächtig, sieht nicht ganz so hübsch aus und hat halt prinzipbedingt die Nachteile, die eine permanente Internetverbindung mitbringt.
Handynavigation Navigon Mobile Navigator im Test, Bild 2Handynavigation Navigon Mobile Navigator im Test, Bild 3Handynavigation Navigon Mobile Navigator im Test, Bild 4Handynavigation Navigon Mobile Navigator im Test, Bild 5Handynavigation Tomtom Navigator Westeuropa im Test, Bild 6Handynavigation Tomtom Navigator Westeuropa im Test, Bild 7Handynavigation Tomtom Navigator Westeuropa im Test, Bild 8Handynavigation Tomtom Navigator Westeuropa im Test, Bild 9Handynavigation iGo My Way 2009 im Test, Bild 10Handynavigation iGo My Way 2009 im Test, Bild 11Handynavigation iGo My Way 2009 im Test, Bild 12Handynavigation iGo My Way 2009 im Test, Bild 13Handynavigation iGo My Way 2009 im Test, Bild 14Handynavigation iGo My Way 2009 im Test, Bild 15Handynavigation Falk Navigator Europe im Test, Bild 16Handynavigation Falk Navigator Europe im Test, Bild 17Handynavigation Falk Navigator Europe im Test, Bild 18Handynavigation Falk Navigator Europe im Test, Bild 19Handynavigation Falk Navigator Europe im Test, Bild 20
Eine Investition möchte ich allen Nutzern dieser Programme ans Herz legen: Ein Car-Kit oder eine andere Möglichkeit, das iPhone während der Fahrt mit Spannung und stärkerem GPS-Signal versorgen zu können. Im Betrieb reicht der Akku nämlich für gerade einmal 1 – 2 Stunden. Das reicht nicht wirklich, um bis ans Urlaubsziel zu leiten. Und die freie Sicht nach draußen sollte man dringend gewährleisten, denn der Empfang mit dem iPhone ist nicht der stärkste – in der Windschutzscheibe ist das Apple-Telefon am besten aufgehoben. Aber eines kann man mit Sicherheit sagen: Die iPhone-Nutzer können auf eine Vielfalt an wirklich funktionierenden Navigationslösungen setzen, die ihresgleichen sucht.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 70 Euro

Handynavigation

Navigon Mobile Navigator


-

Preis: um 49 Euro

Handynavigation

Tomtom Navigator Westeuropa


03/2010 - Christian Rechenbach

Preis: um 89 Euro

Handynavigation

iGo My Way 2009


03/2010 - Christian Rechenbach

Preis: um 80 Euro

Handynavigation

Falk Navigator Europe


03/2010 - Christian Rechenbach

Preis: um 8 Euro

Handynavigation

Skobbler Skobbler


03/2010 - Christian Rechenbach

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren