Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
157_0_3
Anzeige
Topthema: Fest der Liebe
So klingt Weihnachten mit Sound von Teufel
Guter Sound ist das beste Geschenk: Jetzt bis zu 30 % Rabatt auf Audio-Highlights von Teufel sichern und kräftig sparen. Mit dem Stereo-Lautsprecher DEFINION 3 sind leuchtende Augen garantiert.
143_0_3
Anzeige
Topthema: Scheiben-weise
Blu-ray-Receiver · Audioblock CVR-200
Kombigeräte sind echte Renner, denn ein einziges Gerät vereint die Vorzüge und Funktionen mehrerer Komponenten. Audioblock hat bereits gezeigt, dass Kombigeräte hohen Ansprüchen gerecht werden können. Neu im Programm bei Audioblock: Der CVR-200.
154_18819_2
Topthema: Drahtlos glücklich
Phonar P4 Match Air
Der altehrwürdige Hersteller Phonar war in der Vergangenheit in erster Linie durch seine hochwertigen Passivlautsprecher bekannt. Das ändert sich gerade, denn die neue, digitale und kabellose Serie Match Air steht in den Startlöchern. Wir testen die P4 Match Air.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Editorial
Aktuelles aus der Redaktion

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörerverstärker, Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Systemtest: HiFiMan Jade II Verstärker, HiFiMan Jade II Kopfhörer

Elektrostatischer Kopfhörer und Verstärker HiFiMan Jade II

18840
Dr. Martin Mertens

Der deutsche Vertrieb von HiFiMan, die Firma Sieveking Sound, gibt offen zu, dass es sich beim HiFiMan Jade II in den Grundlagen um die Technik des Jade aus dem Jahr 2008 handelt, die HiFiMan überarbeitet und in neu gestaltete Gehäuse gesteckt hat. Doch muss das schlecht sein?
Die Frage ist rhetorisch, die Antwort ist natürlich nein, denn sonst würden wir an dieser Stelle kaum über den Jade II berichten.

Allein das Design des Verstärkers wirkt auf mich sehr gelungen: massiv doch elegant, modern und trotzdem zeitlos. Unsere Fotografen haben sich besondere Mühe gegeben, das auch auf den Fotos rüberzubringen. Auch der Kopfhörer besticht durch moderne Schlichtheit.     


Jade II Kopfhörer


Beim Jade II Kopfhörer fällt zunächst auf, dass HiFiMan hier eine auch im Vergleich zu anderen Elektrostaten recht große Membranfläche realisiert hat. Der komplette Treiber soll dabei laut HiFiMan weniger als 0,001 mm dick sein. Die Treiber sind für eine Polarisierungsspannung von 550 bis 650 Volt ausgelegt und können damit an jedem Staxkompatiblen Elektrostaten-Verstärker betrieben werden. Die Konstruktion ist für ihre Größe recht leicht, was sicher teilweise an der einfachen Bügelkonstruktion liegt. Auf eine vertikale Achse wurde verzichtet, die anatomische Form der Ohrpolster muss dafür sorgen, dass der Kopfhörer gut auf dem Schädel sitzt. Das gelingt in Verbindung mit dem breiten Kopfband gut – der Jade II hat eine echt tolle Passform, mit der jeder gut zurechtkommen dürfte.     


Jade II Kopfhörerverstärker


Der Jade II Kopfhörerverstärker ist rein zum Betrieb elektrostatischer Kopfhörer ausgelegt und bietet zwei Kopfhörern mit Stax- Steckern Anschluss. Neben den Kopfhörer- Anschlüssen finden sich auf der Front der Lautstärkeregler, der Einzelwiderstände schaltet, der Netzschalter sowie ein Schalter, mit dem man zwischen dem symmetrischen XLRAnschluss und dem unsymmetrischen Cinch- Anschluss umschalten kann. Die entsprechenden Buchsen sitzen auf der Rückseite. Die Schaltung des Jade II beruht auf Halbleitern, die ordentlich Abwärme produzieren. Das komplette, massive Gehäuse des Verstärkers dient als Kühlfläche. Über die genaue Höhe der Polarisierungsspannung, die der Jade II liefert, schweigt sich Hifi Man aus. Doch selbst wenn er die Obergrenze dessen, was für den Jade II Kopfhörer empfohlen wird, bedient, dürfte das immer noch locker im Toleranzbereich der meisten Stax-kompatiblen Kopfhörer liegen.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1850 Euro

HiFiMan Jade II Verstärker

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 1650 Euro

HiFiMan Jade II Kopfhörer

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2019 - Dr. Martin Mertens

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren