Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
307_14654_1
Anzeige
Topthema: Ohrenschmaus
Neueröffnung am 18.12.2021
Deutschlands nördlichster HiFi Händler lädt zum 25-jährigen Jubiläum in seine neuen Räumlichkeiten ein. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über die Produkte führender HiFi-Marken aus – von der gut klingenden Einsteigerlösung bis zur Highend-Anlage.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Kopfhörerverstärker, Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Systemtest: HiFiMan Jade II Verstärker, HiFiMan Jade II Kopfhörer

Elektrostatischer Kopfhörer und Verstärker HiFiMan Jade II

Kopfhörerverstärker HiFiMan Jade II Verstärker, HiFiMan Jade II Kopfhörer im Test , Bild 1
18840

Der deutsche Vertrieb von HiFiMan, die Firma Sieveking Sound, gibt offen zu, dass es sich beim HiFiMan Jade II in den Grundlagen um die Technik des Jade aus dem Jahr 2008 handelt, die HiFiMan überarbeitet und in neu gestaltete Gehäuse gesteckt hat. Doch muss das schlecht sein?
Die Frage ist rhetorisch, die Antwort ist natürlich nein, denn sonst würden wir an dieser Stelle kaum über den Jade II berichten.

Kopfhörerverstärker HiFiMan Jade II Verstärker, HiFiMan Jade II Kopfhörer im Test , Bild 2Kopfhörerverstärker HiFiMan Jade II Verstärker, HiFiMan Jade II Kopfhörer im Test , Bild 3Kopfhörerverstärker HiFiMan Jade II Verstärker, HiFiMan Jade II Kopfhörer im Test , Bild 4
Allein das Design des Verstärkers wirkt auf mich sehr gelungen: massiv doch elegant, modern und trotzdem zeitlos. Unsere Fotografen haben sich besondere Mühe gegeben, das auch auf den Fotos rüberzubringen. Auch der Kopfhörer besticht durch moderne Schlichtheit.     
62
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747686.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747686.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747686.png
>> Mehr erfahren


Jade II Kopfhörer


Beim Jade II Kopfhörer fällt zunächst auf, dass HiFiMan hier eine auch im Vergleich zu anderen Elektrostaten recht große Membranfläche realisiert hat. Der komplette Treiber soll dabei laut HiFiMan weniger als 0,001 mm dick sein. Die Treiber sind für eine Polarisierungsspannung von 550 bis 650 Volt ausgelegt und können damit an jedem Staxkompatiblen Elektrostaten-Verstärker betrieben werden. Die Konstruktion ist für ihre Größe recht leicht, was sicher teilweise an der einfachen Bügelkonstruktion liegt. Auf eine vertikale Achse wurde verzichtet, die anatomische Form der Ohrpolster muss dafür sorgen, dass der Kopfhörer gut auf dem Schädel sitzt. Das gelingt in Verbindung mit dem breiten Kopfband gut – der Jade II hat eine echt tolle Passform, mit der jeder gut zurechtkommen dürfte.     


Jade II Kopfhörerverstärker


Der Jade II Kopfhörerverstärker ist rein zum Betrieb elektrostatischer Kopfhörer ausgelegt und bietet zwei Kopfhörern mit Stax- Steckern Anschluss. Neben den Kopfhörer- Anschlüssen finden sich auf der Front der Lautstärkeregler, der Einzelwiderstände schaltet, der Netzschalter sowie ein Schalter, mit dem man zwischen dem symmetrischen XLRAnschluss und dem unsymmetrischen Cinch- Anschluss umschalten kann. Die entsprechenden Buchsen sitzen auf der Rückseite. Die Schaltung des Jade II beruht auf Halbleitern, die ordentlich Abwärme produzieren. Das komplette, massive Gehäuse des Verstärkers dient als Kühlfläche. Über die genaue Höhe der Polarisierungsspannung, die der Jade II liefert, schweigt sich Hifi Man aus. Doch selbst wenn er die Obergrenze dessen, was für den Jade II Kopfhörer empfohlen wird, bedient, dürfte das immer noch locker im Toleranzbereich der meisten Stax-kompatiblen Kopfhörer liegen.     

60
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg
qc_03_3_1638461586.jpg
>> Hier mehr erfahren

Klang


Klanglich macht die Jade-II-Kombination einen absolut modernen Eindruck. Tonal klingt die Kombi schön ausgewogen. Das beginnt bei einem tiefen Bass, der ohne eine angesagte Betonung auskommt, geht über klare Mitten und schließt nach oben mit einem filigranen Hochton ab. Dazu kommt ein über den gesamten Frequenzbereich hohes Auflösungsvermögen. Besonders beeindruckt mich die luftig-entspannte Wiedergabe, die jedem Ton Raum zur Entfaltung gibt. So kommen Klänge herrlich präzise und detailreich, Stimmen lassen sich in jeder Facette der Lautbildung nachvollziehen. Bei aller Auflösung hält die Kombi jedoch immer den musikalischen Zusammenhang und vermeidet es, ins Artifizielle zu gleiten. Am MalValve Head- AmpThree Mk. IV zeigt sich, dass HiFi Man den Jade- II-Kopfhörer wohl am oberen Ende der empfohlenen Polarisierungsspannung betreibt. Mit den 580 „Stax-Volt“ klingt er vergleichsweise leise. Mit etwas höherer Spannung läuft er zur Hochform auf und offenbart im wesentlichen die gleichen Talente wie in Verbindung mit dem „eigenen“ Verstärker. Die Mitten kommen etwas dezenter, was ihm einen klareren, dafür weniger eingängig-sonoren Charakter verleiht. Doch das sind Nuancen. Der Jade II Verstärker macht im Zusammenspiel mit anderen elektrostatischen Kopfhörern ebenfalls eine tolle Figur. Hier zeigt er einen tiefen, tendenziell etwas weniger kontrollierten Bass, der jedoch wunderbar swingt und groovt, tolle, einnehmende Mitten und einen glänzenden, sauber aufgelösten Hochton. Grob wie feindynamisch spielt er zupackend und differenziert.

Fazit

Der HiFiMan Jade II Kopfhörer bietet feinste Elektrostaten-Technik, eine trotz einfacher Bügelkonstruktion exzellente Passform sowie einen ausgewogenen, weiträumigen und einnehmenden Klang. Bei aller Detailfülle hält er die Musik zusammen.   
Der HiFiMan Jade II Kopfhörerverstärker ist eine Ikone! Das Design ist toll, und mag die Schaltung an sich etwas älter sein, klanglich ist er absolut up to date und bietet einen feinen, musikalischen und leicht sonoren Sound, der begeistert.

Preis: um 1850 Euro

HiFiMan Jade II Verstärker

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 1650 Euro

HiFiMan Jade II Kopfhörer

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2019 - Dr. Martin Mertens

Ausstattung

 
Preis einzeln 1.850 Euro 
Preis zusammen mit Verstärker 2.800 Euro 
Vertrieb Sieveking Sound, Bremen 
Internet www.sieveking-sound.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 270/116/276 
Gewicht 6,5 kg 
Ausführungen Schwarz 
geeignet für HiFi, High End 
Eingänge 1 x Cinch, 1 x XLR 
Ausgänge 2 x 5-Pol-Buchse (Stax) 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Ausstattung

 
Preis zusammen mit Verstärker: 2.800 Euro 
Vertrieb Sieveking Sound, Bremen 
Internet www.sieveking-sound.de 
Typ Over-Ear 
Bauart offen, elektrostatisch 
Frequenzgang 7 – 90.000 Hz 
Anschluss 5-Pol-Stecker (Stax) 
Bias 550 – 650 V 
Gewicht 365 g 
Kabel 2 m 
Kabelführung Ja 
geeignet für HiFi, High End 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren