Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
310_21112_2
Topthema: Mundorf K+T
Zweiwege-Standbox mit Visaton und Mundorf-AMT
Was folgt auf die MuViStar M? Natürlich die MuViStar L, bei der wir den Sprung von der Kompakt- zur Standbox wagen.
311_14710_1
Anzeige
Topthema: Hörtest 2022
Norddeutsche HiFi-Tage am 05.–06. Februar 2022
Die Norddeutschen HiFi- Tage HÖRTEST 2022 melden sich zurück! Erstmals findet die beliebte HiFi-Messe im Privathotel Lindtner, in der Heimfelder Str. 123 in 21075 Hamburg statt. Wie gewohnt präsentieren zahlreiche Aussteller Produkte für Musik- und Technikbegeisterte.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Kopfhörer Hifi, Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Systemtest: Fostex TH 909, Fostex HP-V8

Perfektion neu definiert

Kopfhörer Hifi Fostex TH 909, Fostex HP-V8 im Test , Bild 1
17869

Fostex ist für mich eine sehr japanische Marke. Kann man das so sagen? Was ich damit meine, erkläre ich Ihnen am besten anhand des Over-Ear-Kopfhörers TH 909 und des Kopfhörerverstärkers HP-V8 von Fostex.

Kopfhörer Hifi Fostex TH 909, Fostex HP-V8 im Test , Bild 2Kopfhörer Hifi Fostex TH 909, Fostex HP-V8 im Test , Bild 3Kopfhörer Hifi Fostex TH 909, Fostex HP-V8 im Test , Bild 4Kopfhörer Hifi Fostex TH 909 im Test , Bild 5Kopfhörerverstärker Fostex HP-V8 im Test , Bild 6

Kopfhörer-Kennern muss man kaum etwas über Fostex erzählen. Der 1949 gegründete japanische Elektronik-Konzern Foster Electric rief die Marke Fostex 1973 ins Leben. Unter dem Namen wurden zuerst hochwertige Lautsprecher-Komponenten vertrieben. Recht früh brachte das japanische Unternehmen dabei bereits magnetostatische Treiber auf den Markt, bei Fostex „Regular-Phase“- Treiber (RP) genannt. Bis heute setzt Fostex die RP-Technologie in seinen Studio-Kopfhörern ein. Den Einstieg in die Studiowelt unternahm Fostex mit Monitor-Lautsprechern und bot in späteren Jahren nahezu alles an Geräten an, was bei der professionellen Tonproduktion benötigt wird. Sein Engagement im Studiosegment hat Fostex in den letzten Jahren zum großen Teil ausgegliedert bzw. zurückgefahren. Dafür ist der Consumer- Bereich wieder stärker in den Vordergrund gerückt, was sich, jetzt kommen wir endlich zum Thema, unter anderem in einem verstärkten Engagement im Bereich Kopfhörer niederschlägt.


53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI03_3_1635154992.jpg
>> Mehr erfahren bei

Klang

Nach dem Einschalten ist erst einmal Geduld gefragt: Rund 10 Sekunden dauert es, in denen der Standby-Schalter blinkt, bis der HPV8 grundsätzliche Betriebsbereitschaft signalisiert. Dann leuchtet der Standby-Schalter kontinuierlich. Weckt man ihn jetzt aus dem Standby, leuchtet das Display auf und zählt weitere 50 Sekunden herunter, in denen die Röhren auf Betriebstemperatur gebracht werden. Dann darf man die Lautstärke aufdrehen und Musik hören. Wir tun das natürlich mit dem angeschlossenen TH909. Wobei sich beim Anschluss ein weites Spielfeld auftut. Je nachdem, welches Kabel man am TH909 verwendet, kann man ihn symme trisch oder unsymmetrisch an den HP-V8 anschließen. Der Kopfhörerverstärker sollte dabei auf niedrige Impedanz (16 bis 600 Ohm) eingestellt werden, am wirkungsgradstarken Fostex-Kopfhörer reicht der niedrige Verstärkungsfaktor (Low Imp/Low Gain). Was dann passiert, ist pure Magie. So ungefähr stelle ich es mir vor, wenn man vom Weltraum aus auf die Milchstraße guckt. Der Hintergrund ist so schwarz, wie es nur das endlose Nichts des Kosmos sein kann. Jeder Ton hebt sich davor wie ein Stern ab. Klar, kontrastreich und präzise strahlt er in allen seinen (Klang-)Farben, Nuancen und Facetten. Weder Luft- noch Lichtverschmutzung bzw. ihr akustisches Pendant in Form von Brummen oder Rauschen beeinflussen ihn. Ja, das Bild ist mächtig, trifft aber ungefähr das, was die Wiedergabe dieser Ausnahmekombi auszeichnet. Dass diese Verstärker/ Kopfhörer-Kombi den Urknall authentisch wiedergeben könnte, glaubt man sofort: 
62
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747686.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747686.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747686.png
>> Mehr erfahren
Der Bass ist mächtig, plastisch und trotz gehörigen Volumens sehr konturiert. Die Mitten funkeln in allen Details mit feinsten dynamischen Abstufungen, Stimmen gehen sofort unter die Haut. Die Höhen sind klar, offen und luftig. Dabei klingt die Kombi wahnsinnig schnell, schwerelos und unangestrengt. Bässe grollen, Klangfarben leuchten und strahlen – das ist klar jenseits von „Normalnull“, macht jedoch unglaublichen Spaß und bringt einem die Musik auf eine Art und Weise näher, die absolut einnehmend und betörend ist. Neutralitätsfanatiker mögen die Stirn runzeln. Im Quercheck mit anderen Komponenten zeigt sich, dass vieles von dem beeindruckenden Klang auf den Kopfhörerverstärker geht, der auch im Zusammenspiel mit anderen Kopfhörern eine ähnlich einnehmende Performance zeigt. Der TH909 gibt sich an anderen Kopfhörerverstärkern neutraler, im Bass etwas schlanker, doch immer mit einer fantastischen Auflösung und Feindynamik. An einem straighten Transistorverstärker kann das schon beinahe ungnädig wirken und dürfte Anhängern einer neutralen Wiedergabe eher entgegenkommen.

Preis: um 1970 Euro

Fostex TH 909

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 12490 Euro

Fostex HP-V8

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

05/2019 - Dr. Martin Mertens

Ausstattung

 
Vertrieb Mega Audio, Waldlaubersheim 
Internet www.megaaudio.de 
Typ Over-Ear 
Anschluss 6,3-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 5 – 45.000 Hz 
Impedanz 25 Ohm 
Wirkungsgrad 100 dB 
Bauart offen, dynamisch 
Kabel 3 m, austauschbar 
Gewicht 390 g 
geeignet für: High End 
Ausstattung: Ohrpassstücke 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Ausstattung

 
Preis: 12.490 Euro 
Vertrieb: Mega Audio, Waldlaubersheim 
Internet: www.megaaudio.de 
Abmessungen (B x H x T in mm): 430/245/417 
Gewicht: 31 kg 
Ausführungen: Schwarz 
geeignet für: High End 
Eingänge: 1 x Cinch 
Ausgänge: 1 x 6,3-mm-Klinke, 1 x 4-Pol-XLR 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung: angemessen 

Bewertung

 
Klang 70%
Ausstattung: 15%
Bedienung 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren