Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Neu im Shop
TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K
offerbox_1628779061.jpg
>>> mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi, Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Serientest: Beyerdynamic Aventho wired, Beyerdynamic Impacto universal

Beyerdynamic On-Ear-Kopfhörer Aventho wired und mobiler DAC/Kopfhörerverstärker Impacto universal

Kopfhörer Hifi Beyerdynamic Aventho wired, Beyerdynamic Impacto universal im Test , Bild 1
16874

Lange habe ich ihn vermisst, den T51p, meinen Beyerdynamic- Lieblingskopfhörer für unterwegs. Jetzt hat er einen Nachfolger, schöner und bequemer als zuvor und mit neuem Namen: Aventho wired.

Kopfhörer Hifi Beyerdynamic Aventho wired, Beyerdynamic Impacto universal im Test , Bild 2Kopfhörer Hifi Beyerdynamic Aventho wired, Beyerdynamic Impacto universal im Test , Bild 3
Und der hat Unterstützung mitgebracht, den mobilen DAC/Kopfhörerverstärker Impacto universal. 
Dass On-Ear-Kopfhörer zurzeit en vogue sind, wird wohl gerade niemand behaupten. Wer unterwegs ein Bekenntnis zu Kopfhörern ablegen will, trägt auch auf Reisen dicke Over-Ears, wer es lieber praktisch, klein und unauffällig mag, greift zu In-Ears. Ich persönlich bin ein Fan von In-Ears, doch toleriere ich die im Durchschnitt etwa zwei Stunden am Stück in meinen Gehörgängen – irgendwann wird mir das Gefühl, dass etwas in meinen Ohren steckt, lästig. Für lange Zug- oder Flugreisen packe ich deshalb lieber einen On- Ear ein. Und da ich auf solchen Reisen auch meist den Laptop dabeihabe, auf dem sich unter anderem meine komplette digitale Musiksammlung befi ndet, habe ich auch einen kleinen mobilen USB-DAC/Kopfhörerverstärker dabei.    
67
Anzeige
Revox STUDIOCONTROL C200: Das ganze Haus steuern 
qc_1_1642071544.jpg
qc_2_2_1642071544.jpg
qc_3_3_1642071544.jpg
>> Hier mehr erfahren


Aventho wired


Der On-Ear meiner Wahl ist ein Beyerdynamic T51p – ein hervorragendes Teil, mit dem Beyerdynamic die Tesla-Technologie der großen Kopfhörer-Flaggschiffe T1 und T5p in eine reisefreundliche Form gebracht hat. Allerdings ist der T51p mit der Vorstellung des aufsehenerregenden Aventho wireless – dem ersten Bluetooth-On-Ear von Beyerdynamic, bei dem die Heilbronner aptX HD sowie die MIY-App zur individuellen Klanganpassung des Kopfhörers eingesetzt haben, aus dem Programm verschwunden. Ob hier die Produktionskapazitäten für den neuen Technologieträger benötigt wurden? Auf jeden Fall hat Beyerdynamic mit dem Aventho wired nun eine passive, kabelgebundene Variante des Aventho herausgebracht, der als würdiger Nachfolger des T51p gelten darf. Der mit schwarzen oder braunen Lederpolstern erhältliche On-Ear hat eine Impedanz von 32 Ohm und einen Wirkungsgrad von 105 dB. Damit eignet er sich ideal zum Betrieb an mobilen Geräten. Auch die geschlossene Bauform, die nebenbei bemerkt eine hervorragende Schallisolierung bietet, sodass man weder Mitreisende durch seine Musik stört noch durch deren Gespräche etc. gestört wird, unterstützt seine Eignung als hochwertiger Reisekopfhörer. Das Anschlusskabel mit 3,5-mm-4-Pol-Klinke ist austauschbar und mit einer Fernbedienung zur Playersteuerung und zum Telefonieren ausgestattet. Zum Lieferumfang gehört eine echt schicke Stofftasche. Die Passform des Aventho wired ist toll. Mit 210 g ist der On-Ear leicht – und das trotz eines sehr vertrauenerweckenden Materialeinsatzes mit viel Metall. Die Ohrpolster sind weich und breit und fangen den Anpressdruck des Kopfhörers, der für einen sicheren Halt sorgt, bequem ab. Kabelgeräusche sind kein Thema, lediglich Stöße an die Kopfhörergehäuse und den Bügel gibt der Beyerdynamic recht ungedämmt ans Gehör weiter. Klanglich ist der Aventho wired erwartungsgemäß ganz vorne dabei. Generell sehr breitbandig und tonal neutral aufspielend überzeugt er mit den Tugenden, die alle Beyerdynamic-Tesla-Kopfhörer auszeichnen: ein toller Antritt mit, wenn nötig, explosiver Dynamik sowie eine exzellente Auflösung. Damit tritt der Aventho wired in die Fußstapfen des T51p, denn auch er beweist eindrucksvoll, dass ein Spitzen-On-Ear klanglich absolut mit einem Spitzen-Over-Ear mithalten kann.     

53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI03_3_1635154992.jpg
>> Mehr erfahren bei

Impacto universal


Der Impacto ist ein kleiner Clou von Beyerdynamic: Es handelt sich um einen kompakten DAC/Kopfhörerverstärker mit Micro-USB-Anschluss, der das analoge Signal gleich an zwei 0,4 m lange Kabel mit 3,5-mm-2-Pol-Klinkensteckern, wie sie Beyerdynamic-Kopfhörer für den Heimbereich zum Anschluss an das Kopfhörerkabel verwenden, ausgibt. So kann man den Impacto unmittelbar anstelle des serienmäßigen Kopfhörerkabels an alle Beyerdynamic- Heimkopfhörer mit austauschbaren Kabeln anschließen. Die Pro-Kopfhörer besitzen andere Kabelanschlüsse, mit ihnen lässt sich der Impacto nicht kombinieren. Den Impacto selber gibt es in zwei Versionen: den schlanken Impacto essential, der über den USB-Anschluss mit Strom versorgt wird und, da nicht alle Zuspieler in der Lage sind, den Strombedarf des Impacto zu decken, den Impacto universal, der mit einem zusätzlichen, magnetisch haftenden Akkupack kommt. Beide Versionen zeichnen sich durch großzügige, beleuchtete Bedienelemente auf der Front aus und arbeiten im Inneren mit einem ESS-Sabre9018Q2C-Reference- DAC-Chip, der so gut wie alle aktuell möglichen Datenformate (384 kHz/32 Bit, DSD 5,6 MHz) verarbeitet. Zum Anschluss an Smartphones, Tablets, Notebooks, PCs, MacBooks etc. liegen drei Kabel mit USB-A, -C und Micro-USB bei. Bemerkenswert ist, dass der Impacto universal auch die Schwergewichte unter den Beyerdynamic-Kopfhörern treibt. Dazu bietet er einen Klang, an dem sich mancher „große“ DAC ein Beispiel nehmen kann. Tonal neutral, befleißigt sich der Impacto universal einer ungeheuren Feinzeichnung und einer präzisen Feindynamik, wie man das von ESS-Sabre-Chips kennt. Einzig bei der letzten Schwärze und dem letzen Druck im Bass muss man kleine Einschränkungen hinnehmen, ansonsten ist das ein echter kleiner High-End-Wandler.     

In Kombination
Beyerdynamic schnürt aus beiden Komponenten preislich attraktive Pakete. Die Kombination aus Aventho wired und Impacto universal bietet sich für den mobilen Musikgenuss förmlich an. Und am Impacto klingt der kabelgebundene Aventho wunderbar weiträumig, entspannt und detailverliebt, kann aber auch dynamisch ordentlich zubeißen, wenn die Musik forscher wird. High End für auf Reisen.

Preis: um 330 Euro

Kopfhörer Hifi

Beyerdynamic Aventho wired

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 300 Euro

Kopfhörerverstärker

Beyerdynamic Impacto universal

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2018 - Dr. Martin Mertens

Ausstattung

 
Vertrieb Beyerdynamic, Heilbronn 
Internet www.beyerdynamic.de 
Gewicht (in g) 220 
Typ On-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 10 – 40.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 32 
Wirkungsgrad (in dB) 105 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m, wechselbar 
geeignet für: mobile Player, Smartphones, HiFi, High End 
Ausstattung Kabel 1,2 m mit 3,5-mm-4-Pol- Klinke und Kabelfernbedienung, Stofftasche 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Ausstattung

 
Preis: 330 Euro 
Vertrieb: Beyerdynamic, Heilbronn 
Internet: www.Beyerdynamic.de 
B x H x T (in mm): 32/63/14 
Gewicht: 50 g (mit Akku) 
Ausführungen: Nein 
geeignet für: mobiles HiFi 
Eingänge: Micro-USB 
Ausstattung: 3 Anschlusskabel: Micro-USB auf USB Typ A, Micro-USB auf USB Typ C, Micro-USB auf Micro-USB 
Ausgänge: 2 x 3,5-mm-2-Pol-Klinkenbuchsen zum direkten Anschluss an Beyerdynamic-Kopfhörer 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Klang 70%
Ausstattung: 15%
Bedienung 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren