Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
120_17773_2
Topthema: Der Spezialist
Acer PD1520i
Kompakt, mobil, langlebig und trotzdem gut genug für gelegentliches Filmvergnügen. Vier Eigenschaften, die in dieser Kombination in einem Beamer nur selten vereint sind.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Mobile sonstiges
20.10.2015

Vergleichstest: Fitnesstracker/Sportuhren

Bewegungsmelder und Sportskanonen

15482
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Zwar sind Smartphones mittlerweile gefüllt mit Sensoren aller Art bis an den Displayrand, über mindestens eine App die sich die Gesundheit – Neudeutsch Health – des Benutzers in die Bits geschrieben hat, dennoch ist das vielfältige Angebot an Fitnesstrackern ungebrochen. Klar, denn das Smartphone kann nach wie vor nicht alle körpereigenen Daten erfassen, so ist es beispielsweise bei der Pulsmessung nach wie vor auf externe Hilfe angewiesen.

Außerdem funktionieren viele der von uns getesteten Tracker autark, ohne dass Mann oder Frau stets das Smartphone dabeihaben muss, was bei einigen Sportarten ohnehin eher lästig ist.Wir haben insgesamt 10 Fitness-Tracker getestet, fünf von ihnen sind eher für den Alltagsgebrauch ausgelegt, sie sollen als Motivation dienen, neben dem beruflichen Stress die notwendigen Ruhe- und Bewegungsphasen einzuhalten. Die restlichen fünf wenden sich da eher an ambitionierte Freizeitsportler, sie lassen optimierte Einstellungen für unterschiedliche Sportarten wie Laufen, Radfahren oder sogar Schwimmen zu, und sollen dabei helfen, Trainingspläne einzuhalten, bzw. die eigenen Leistungen vergleichbar zu machen, nach Möglichkeit sogar steigern helfen. Deshalb sind sie dank GPS-Unterstützung auch in der Lage, zurückgelegte Strecken aufzuzeichnen, so kann ich genau feststellen, ob ich meine Laufstrecke schneller oder langsamer absolviere, ob der Puls eher steigt oder sinkt, viele lassen sich auch drahtlos mit anderen Leistungsmessern koppeln, beispielsweise leistungsmessende Fahrradkurbeln.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren