Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
307_14654_1
Anzeige
Topthema: Ohrenschmaus
Neueröffnung am 18.12.2021
Deutschlands nördlichster HiFi Händler lädt zum 25-jährigen Jubiläum in seine neuen Räumlichkeiten ein. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über die Produkte führender HiFi-Marken aus – von der gut klingenden Einsteigerlösung bis zur Highend-Anlage.
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Tonabnehmer
20.10.2015

Serientest: Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst)

Breit aufgestellt

Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 1
16877

Ein bisschen im Schatten der beiden größten Tonabnehmerhersteller der Welt gedeiht Sumiko offensichtlich prächtig: Sage und schreibe sechs neue Tonabnehmer-Systeme hat man uns zugeschickt – sogar mehr, als wir in einem Test würdigen könnenIn dem Paket waren neben ein paar gut bekannten Klassikern und den auf den folgenden Seiten beschriebenen MMSystemen noch zwei neue MC-Systeme namens Starling und Songbird, die wir in einer der folgenden Ausgaben vorstellen wollen. Gute und günstige Tonabnehmer hat es bei den Amerikanern schon immer gegeben: Namen wie „Pearl“ oder „Oyster“ sind weit mehr als nur Geheimtipps unter den Analogfans, die guten Klang für einen mehr als vernünftigen Preis suchen.

Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 2Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 3Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 4Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 5Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 6Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 7Tonabnehmer Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone), Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst) im Test , Bild 8
Nun, ganz so günstig wie die beiden „kleinen“ Sumikos sind die neuen MM-Systeme nicht mehr, decken aber immer noch einen sehr vernünftigen Preisbereich ab: Bei rund 180 Euro geht es los für das „Rainier“, die nächsten Abstufungen sind 240 für das „Moonstone“ und 360 Euro für das „Olympia“. Bei diesen drei Systemen können die Nadelträger gegeneinander ausgetauscht werden – die Qualitätsstufe kann also jederzeit angepasst werden. Mit einem anderen Generator und einem exklusiveren Nadeleinschub wartet dann das „Amethyst“ auf, das dann auch gleich einen Preissprung um fast 100 Prozent macht. Das „Rainier“ kommt wie die anderen MM-Systeme in einem für Sumiko recht ungewöhnlichen „geschlossenen“ Design daher und erinnert ein bisschen an die 2M-Systeme von Ortofon oder die ACETonabnehmer von Benz aus der Schweiz. Wohlgemerkt: Erinnert, eine darüber hinausgehende Ähnlichkeit oder gar Baugleichheit gibt es nicht. Bereits das Einsteigermodell besitzt einen elliptischen Diamanten – allerdings ist dieser gefasst, sonst ließe sich der Preis wohl nicht realisieren. Mit einer Compliance von 10 μm/mN ist das Rainier recht hart aufgehängt und bringt sich somit selbst ins Spiel, wenn es darum geht, bei einem hochwertigen älteren Plattenspieler mit schwerem Arm ein Tonabnehmer-Upgrade zu realisieren. Vom Rainier geht es eine Stufe höher zum Olympia, das sich in den vom Hersteller angegebenen technischen Daten nur im Frequenzumfang und geringfügig in der Compliance vom Einsteigermodell unterscheidet. Zudem ist der elliptische Nadelschliff hier etwas schärfer und der Nadelträger unterscheidet sich ebenfalls vom Rainier. Daraus resultiert ein erweiterter Frequenzbereich und eine bessere Kanaltrennung bei etwas reduzierter Ausgangsspannung. Noch einen Schritt weiter geht das Moonstone, das den dünnsten Nadelträger mit nur einem halben Millimeter Durchmesser besitzt. Die Ausgangsspannung liegt nur noch bei 3 Millivolt, dafür ist der Frequenzumfang mit 12 Hz bis 33 kHz angegeben. Das Top-System der Reihe hört auf den schönen Namen Amethyst und kostet gut 700 Euro. Hier haben wir es mit einem anderen Generator zu tun, dessen Spulen einen Innenwiderstand von 700 Ohm statt 1130 Ohm wie die drei anderen Systeme aufweisen. Den dünnen Nadelträger teilt sich das Amethyst mit dem Moonstone, allerdings ist hier ein nackter Diamant mit einem scharfen Line-Contact-Schliff eingeklebt. Bei einer Ausgangsspannung von 2,5 mV gibt es hier einen noch einmal erweiterten Frequenzumfang. In der Praxis war es erst einmal die große Familienähnlichkeit, die uns beim Zuhören aufgefallen ist. Keineswegs fällt das kleinste Modell gegenüber dem fast viermal so teuren Amethyst komplett ab – in Sachen Ausgewogenheit nehmen sich die vier neuen Sumikos so gut wie nichts. Erst im Verlauf einer längeren Hörprobe mit vielen Wechseln und Umstecken offenbart das Rainier vor allem gegenüber dem Topsystem eine gewisse Rauigkeit, die eine oder andere Stelle, die das Amethyst einfach geschmeidiger und feiner auflöst – sei es tonal, sei es dynamisch. Das Olympia zeigt dagegen eine größere Ähnlichkeit zum Rainier, mit einer etwas besseren Auflösung zum Hochton hin und einem Hauch mehr Eleganz. Eines ist aber sicher: Der Rock‘n‘Roller unter den Hörern wird schon das „kleine“ Rainier heiß und innig lieben. Einen deutlicheren Schritt in Richtung Eleganz und Feinsinn macht man mit dem Moonstone, das schon fast auf dem Niveau des Amethyst musiziert, ohne dessen Präzision völlig zu erreichen. Wir sprechen hier aber von einem Qualitätslevel, das schon beeindruckend hoch liegt. Kurzer, unfairer Gegencheck zum 2.800 Euro teuren van den Hul The Frog Gold: Man kann verstehen, warum man auch so viel Geld oder noch mehr für einen Tonabnehmer ausgeben möchte – aber natürlich ist das große MC nicht zehnmal besser als die Sumikos, die ihre Haut in diesem Vergleich teuer verkaufen und in Form des Amethyst an der einen oder anderen Stelle sogar ganz gut mithalten können. Gerade im klangentscheidenden Mitteltonbereich sind die Sumikos eine Bank: Ausgewogenheit und Übersicht werden hier großgeschrieben. Und wie viel Präzision man an den Rändern des hörbaren Frequenzbereichs benötigt, bestimmt dann die Kaufentscheidung. Und so würde ich es nicht zuletzt von der eigenen musikalischen Ausrichtung abhängig machen, welchem der neuen Sumikos man den Vorzug gibt: Wie gesagt, der Rocker mit vielen alten Pressungen ist mit dem Rainier glücklich und zufrieden. Wer in dieselbe Kerbe schlägt, aber ab und zu ein bisschen über den Tellerrand hinausschielt, ist mit dem Olympia bestens gewappnet. Der wohl ausgewogenste Allrounder ist das Moonstone, das auch anspruchsvollen Hörern vollauf genügt, während man mit dem Amethyst schon audiophile Höhen erklimmt, die man erst für einen deutlich höheren Kurs übertreffen wird.
62
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747686.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747686.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747686.png
>> Mehr erfahren

Fazit

Eine wirklich schöne und vor allem umfassend einsetzbare Tonabnehmerfamilie hat Sumiko uns da beschert: Vom dynamischen und schon sehr kompletten Einsteigermodell bis hin zum klanglichen Überflieger ist alles dabe

Preis: um 180 Euro

Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Rainier)


-

Preis: um 240 Euro

Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Olympia)


12/2018 - Thomas Schmidt

Preis: um 360 Euro

Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Moonstone)


12/2018 - Thomas Schmidt

Preis: um 715 Euro

Sumiko Oyster-Serie MM-Systeme (Amethyst)


12/2018 - Thomas Schmidt

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Reference, Hamburg 
Telefon 040 53320359 
Internet www.audio-reference.de 
Garantie (in Jahre)
Gewicht (in g) 6,5 g 
Nadelschliff Elliptisch 
Nadelträger Aluminium 
Compliance (in mm/N) 10 
Ausgangsspannung 2,5 – 5 mV (1 kHz, 5 cm/sek) 
Übertragungsbereich 15 Hz – 25 kHz 
Kanalabweichung bei 1 kHz (in dB) < 1,5 dB 
Kanaltrennung bei 1 kHz 25 – 35 dB 
Empfohlene Auflagekraft 20 mN (18-22 mN) 
Impedanz 1130 Ohm 
Abschlussimpedanz 47 kOhm 
Einspielzeit (ca in Stunden) 50 
Unterm Strich... Eine wirklich schöne und vor allem umfassend einsetzbare Tonabnehmerfamilie hat Sumiko uns da beschert: Vom dynamischen und schon sehr kompletten Einsteigermodell bis hin zum klanglichen Überflieger ist alles dabei, und das zu sehr fairen Preisen! 

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Reference, Hamburg 
Telefon 040 53320359 
Internet www.audio-reference.de 
Garantie (in Jahre) 2 Jahre 
Gewicht (in g) 6,5 g 
Nadelschliff Elliptisch 3 x 7 
Nadelträger Aluminium 
Compliance (in mm/N) 12 
Ausgangsspannung 2,5 – 5 mV (1 kHz, 5 cm/sek) 
Übertragungsbereich 12 Hz – 30 kHz 
Kanalabweichung bei 1 kHz (in dB) < 1,5 dB 
Kanaltrennung bei 1 kHz 25 – 35 dB 
Empfohlene Auflagekraft 20 mN (18-22 mN) 
Impedanz 1130 Ohm 
Abschlussimpedanz 47 kOhm 
Einspielzeit (ca in Stunden) 50 
Unterm Strich... Eine wirklich schöne und vor allem umfassend einsetzbare Tonabnehmerfamilie hat Sumiko uns da beschert: Vom dynamischen und schon sehr kompletten Einsteigermodell bis hin zum klanglichen Überflieger ist alles dabei, und das zu sehr fairen Preisen! 

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Reference, Hamburg 
Telefon 040 53320359 
Internet www.audio-reference.de 
Garantie (in Jahre) 2 Jahre 
Gewicht (in g) 6,5 g 
Nadelschliff Elliptisch 3 x 7 
Nadelträger Aluminium 0,5 mm 
Compliance (in mm/N) 12 
Ausgangsspannung 2,5 – 5 mV (1 kHz, 5 cm/sek) 
Übertragungsbereich 12 Hz – 33 kHz 
Kanalabweichung bei 1 kHz (in dB) < 0,5 dB 
Kanaltrennung bei 1 kHz 25 – 35 dB 
Empfohlene Auflagekraft 20 mN (18-22 mN) 
Impedanz 1130 Ohm 
Abschlussimpedanz 47 kOhm 
Einspielzeit (ca in Stunden) 50 
Unterm Strich... Eine wirklich schöne und vor allem umfassend einsetzbare Tonabnehmerfamilie hat Sumiko uns da beschert: Vom dynamischen und schon sehr kompletten Einsteigermodell bis hin zum klanglichen Überflieger ist alles dabei, und das zu sehr fairen Preisen! 

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Reference, Hamburg 
Telefon 040 53320359 
Internet www.audio-reference.de 
Garantie (in Jahre) 2 Jahre 
Gewicht (in g) 6,5 g 
Nadelschliff Line Contact 
Nadelträger Aluminium 0,5 mm 
Compliance (in mm/N) 12 
Ausgangsspannung 2,5 – 5 mV (1 kHz, 5 cm/sek) 
Übertragungsbereich 12 Hz – 35 kHz 
Kanalabweichung bei 1 kHz (in dB) < 0,5 dB 
Kanaltrennung bei 1 kHz 25 – 35 dB 
Empfohlene Auflagekraft 20 mN (18-22 mN) 
Impedanz 700 Ohm 
Abschlussimpedanz 47 kOhm 
Einspielzeit (ca in Stunden) 50 
Unterm Strich... Eine wirklich schöne und vor allem umfassend einsetzbare Tonabnehmerfamilie hat Sumiko uns da beschert: Vom dynamischen und schon sehr kompletten Einsteigermodell bis hin zum klanglichen Überflieger ist alles dabei, und das zu sehr fairen Preisen! 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren