Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
121_0_3
Anzeige
Topthema: Kinosessel für Ihr Heimkino
Mit Kühl- und Wärmefunktion sowie Sitzverstellung
Die hochwertigen Kinosofas der Serie "Binetto" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkino-Erlebnis...
120_17773_2
Topthema: Der Spezialist
Acer PD1520i
Kompakt, mobil, langlebig und trotzdem gut genug für gelegentliches Filmvergnügen. Vier Eigenschaften, die in dieser Kombination in einem Beamer nur selten vereint sind.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Smartphones
20.10.2015

Einzeltest: Htc Windows Phone 8S

Understatement

7628
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Da sich diese Ausgabe ohnehin verstärkt den verschiedenen Varianten des neuen Windows-Betriebssystems widmet, kam uns das HTC Windows Phone 8S gerade recht; ist es doch neben Windows RT, Windows 8 und 8 Pro die vierte Variante der aktuellen Betriebssoftware aus Redmond. Grund genug für uns, einmal genau nachzuschauen, wie sich denn die Smartphone-Variante von der RT-Version unterscheidet.

Das Windows Phone 8S ist eine Nummer kleiner als das Windows- basierte Flaggschiff 8X aus gleichem Hause; gespart wurde am Display, am Prozessortakt und am Arbeitsspeicher, der ist nämlich um die Hälfte reduziert. Die Akkukapazität sowie der interne Speicher wurden ebenfalls nach unten korrigiert. Als Folge konnte HTC den Preis ebenfalls um deutliche 200 Euro senken. Von ihren Android- Kollegen sind die HTC-Smartphones mit Windows-Betriebssystem schon äußerlich eindeutig zu unterscheiden, das liegt zum einen am deutlich sichtbaren Windows-Button unter dem Display, zum anderen am völlig abgeänderten Design; die Windows-basierten HTCSmartphones sind schlicht, rechteckig und verfügen keinesfalls über die HTC typischen Rundungen, das harmoniert auch besser mit der Windows-Kachel- Oberfläche auf dem Display. Auch wenn das Gehäusedesign stark von dem der Android-Kollegen abweicht, so setzt man bei HTC nach wie vor auf hochwertige Materialien, die leicht gummierte Rückseite macht das Smartphone griffig und ist gleichzeitig gegen Kratzer nahezu immun. Einen Punktabzug müssen wir leider beim fest installierten Akku verbuchen, für einen Wechselakku ist das Gehäuse aber wohl zu flach. Auch die Kapazität von angegebenen 1.700 mAh ist kaum rekordverdächtig und wohl ebenfalls dem schmalen Gehäuse geschuldet. Dennoch ist das HTC für ein Oberklaassen-Smartphone gut bestückt; von allem etwas weniger, so auch von der Displayauflösung, aber eben selten zu wenig. Denn die Leistung im Zusammenspiel mit der Betriebssoftware hinterlässt keinen sparsamen Eindruck.

Feine Unterschiede


Windows Phone läuft in der achten Version selbst mit vergleichsweise schlanker Rechenleistung angenehm flüssig; die Kacheln jagen beim Wischen nur so über die Oberfläche, Applikationen geben im Nu Rückmeldung, lediglich die Foto- sowie die Audio- und Videosammlung braucht ein paar winzige Sekundenbruchteile, wahrscheinlich je nach Datenmenge etwas mehr. Das HTC-Smartphone reagiert unmittelbar, es vermittelt sich einem sofort der Spaß am Wischen und Zoomen, wie er sich oftmals nur bei Geräten mit dem Apfellogo einstellt. Nun können Sie die Kacheln oder Widgets fast nach Lust und Laune verteilen, standardmäßig ist die Ruftaste zum Telefonieren allerdings schon sehr geschickt mitten auf dem Display angeordnet, je nach Vorliebe für den rechten oder linken Daumen sofort erreichbar.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 300 Euro

Htc Windows Phone 8S

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren