Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
326_0_3
Anzeige
Topthema: Kinositze für Ihr Heimkino
Perfekter Sitz- & Liegekomfort
Sofanella hat bequeme Kinosessel mit vollelektrischen Sitzen & Kopflehnen für maximalen Komfort für ein unvergessliches Filmerlebnis.
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Nils Landgren - The Moon, the Stars and You (ACT)

Nils Landgren - The Moon, the Stars and You

Schallplatte Nils Landgren - The Moon, the Stars and You (ACT) im Test, Bild 1
6310

Vor knapp zehn Jahren begeisterte der vielseitige Posaunist Nils Landgren seine Fans auf dem Album „Sentimental Journey“ als Balladensänger, dem lässt er nun mit „The Moon, the Stars and You“ eine würdige Fortsetzung folgen. Wieder ist es kein reines Vocal-Album geworden, denn mit „Joe‘s Moonblues“, das einen unverkennbar groovenden Joe Sample an den Tasten präsentiert, und dem ohne Ende romantischen „Moon River“, das ebenso wie „Moonshadow“ durch Richard Gallianos Akkordeon veredelt wird, befinden sich zwei instrumentale Nummern unter den insgesamt zehn Titeln.

Weitere nennenswerte Mitspieler sind der Ausnahme-Drummer Steve Gadd und Michael Wollny am Piano. Der Bass wird von Lars Danielsson gespielt, den er auf dem Titelsong meisterlich mit dem Bogen bedient und damit maßgeblich dessen beseelte Stimmung erzeugt. Auf den letzten beiden Stücken des Albums lässt Landgren die bis dahin aufgebaute Romantik mithilfe der NDR Bigband bzw. dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra auf einen letzten Höhepunkt treiben. Es ist erstaunlich, wie Landgren es schafft, sämtliche Gefühlssensoren des Hörers anzusprechen, obwohl sein Stimmvolumen ziemlich begrenzt und seine Art zu singen eher ungewöhnlich ist. Dennoch ist man total ergriffen und gibt sich der Musik hin; sein Posaunenspiel – nie war es sehnsuchtsvoller als auf „Moon River“ – lässt einen noch tiefer in das Sitzmöbel sinken. Ein durchgehend auf so hohem Niveau spielendes Album ist heutzutage nur noch selten zu finden, umso mehr kann man es auch aufgrund der sehr guten Qualität von Klang und Vinyl jedem Fan romantischer Jazz-Musik dringend empfehlen.
63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747778.png
>> Mehr erfahren

Fazit

Gefühlvoll, gänsehautverursachend, großartig.

Schallplatte

Nils Landgren - The Moon, the Stars and You (ACT)


09/2012 - Ralf Henke

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren