Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
145_18651_2
Topthema: Mobiler Radiogenuss
Geneva Touring S+
Der digitale Radiostandard DAB+ ist auf dem Vormarsch. Wer unabhängig einer Internetverbindung seinen Lieblingssender hören möchte, ist mit dem Kauf eines DAB+-Radios gut beraten.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Vantage VT-100S USB PVR

Doppelter Empfang

5980
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Sat-Empfang hat in Sachen HDTV ganz klar die Nase vorn. Ab Mai wird das Angebot gleich um zehn weitere frei empfangbare Kanäle erhöht.

Höchste Zeit also, sich nach einem HDTV-Sat-Empfänger umzusehen. Wir haben den neuen Vantage VT-100S USB PVR getestet.Den VT-100S gibt es in mehreren Ausführungen. Der Hersteller liefert den auch als Kabelmodell erhältlichen HDTV-Reciever mit 500 GB (um 450 Euro) und 1000 GB (um 490 Euro) sowie PVR-ready (um 300 Euro) aus.

Ausstattung


Der Vantage VT-100S bietet eine satte Ausstattung. Auf der Frontseite befinden sich neben Bedientasten und einem alphanumerischen Display hinter einer Klappe zwei CI+-Schnittstellen, ein USB-Anschluss und ein Steckplatz für Conax-Smartcards. Damit kann der Vantage nicht nur alle frei ausstrahlenden Sender ins Heimkino bringen, sondern auch verschlüsselte Angebote wie Sky oder HD+ über CA-Module. Schauen wir uns die Rückseite an. Hier finden wir eine große Palette an Anschlussbuchsen. Zwei vollwertige Sat-Tuner sorgen für paralleles Anschauen und Aufzeichnen von TV- und Radiosendungen. TV-Geräte können über HDMI, Komponenten oder Scart versorgt werden. Der AV-Receiver kann die Signale zusätzlich zu HDMI auch analog und optisch entgegennehmen. Eine weitere USB-Schnittstelle, Netzschalter sowie ein Ethernet-Anschluss runden die Rückseite des VT-100S ab.

Bedienung


Komfort wird bei Vantage großgeschrieben, und so finden wir nach dem erstmaligen Einschalten des HDTV-Receivers ein sehr übersichtliches Installationsmenü, welches zunächst um Auswahl der Menüsprache bittet. In einzelnen Schritten wird das Gerät optimal auf das vorhandene Equipment ihres Heimkinos angepasst. Neben dem gleichzeitigen Empfang mehrerer Satellitenpositionen unterstützt der VT-100S auch das Unicable-Protokoll und ist somit auch in Einkabelanlagen nutzbar. Alle Menüs sind selbsterklärend. Die mitgelieferte Fernbedienung liegt sehr gut in der Hand und kann auch zur Steuerung des Fernsehers genutzt werden. Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig. So lassen sich etwaiger Bild- und Tonversatz nachregeln, die Auflösung der gerade ausgestrahlten Sendung automatisch ermitteln oder der Bildschirmschoner aktivieren.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 300 Euro

Vantage VT-100S USB PVR

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren