Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: TechniSat Digit S4 Freenet TV

HD+, Freenet TV, Diveo und EntertainTV Sat im Test

16213

Der TechniSat Digit S4 kostet rund 110 Euro und ist bereits mit einer FreenetTV-Entschlüsselung versehen.

Ausstattung


Am Gerät selbst sind keinerlei Bedientasten zu finden.
Auf der Frontseite gibt lediglich ein Display über den ausgewählten Programmplatz Auskunft. Auf der Rückseite befindet sich neben dem HDMI-Anschluss für den Fernseher ein koaxialer Digitalausgang, über den man den Receiver mit einer HiFi-Anlage oder einer Soundbar verbinden kann. Außerdem findet man hier noch einen Mini- AV-Ausgang, eine USB-Schnittstelle und einen LANAnschluss. Natürlich ist hier auch der Anschluss für das Sat-Anschlusskabel untergebracht. Ferner verfügt der TechniSat über einen Smartcard-Leser.     


In der Praxis


TechniSat legt besonders großen Wert auf eine einfache, nutzerfreundliche Bedienung. Während der Erstinstallation kann man den Receiver mit dem heimischen Netzwerk verbinden und den sehr umfangreichen elektronischen Programmführer (SiehFern Info) laden. Anschließend steht eine bereits sehr logisch vorsortierte Senderliste zur Verfügung und „Das Erste HD“ erscheint in brillanter Bild- und Tonqualität. Um die privaten Programme in HD-Qualität sehen zu können, muss man sich zunächst beim Anbieter Freenet TV online registrieren und kann dann drei Monate kostenfrei die Privatsender in HD-Qualität sehen. Anschließend ist der Kauf einer Guthabenkarte notwendig, die 69 Euro kostet und ohne automatische Verlängerung 12 Monate gültig ist. Der jeweilige „Freischaltcode“ wird im Freenet-TV-Menü des Receivers mit der Fernbedienung eingegeben. Wie bereits erwähnt, ist der TechniSat-Receiver mit einer USB-Schnittstelle versehen. Hieran lassen sich externe Festplatten und Speichersticks anschließen. Hierauf gespeicherte Foto-, Musik- und Filmdateien können über den eingebauten Mediaplayer wiedergegeben werden. Der Digit S4 Freenet TV erlaubt zudem das Aufzeichnen von Sendungen auf einer externen USB-Festplatte. Neben der manuellen Aufnahme und der Vorprogrammierung von Sendungen, bietet der EPG auch eine Serientimerfunktion. Da einzelne HD-Inhalte der Privatsender mit eventuellen Kopierschutzvorrichtungen versehen sein können, bietet TechniSat an, die entsprechende Sendung dann automatisch in SD-Qualität aufzuzeichnen. Einen besonderen Mehrwert bietet TechniSat mit der Funktion „Perfekt Recording“. Hierbei „beobachtet“ der Receiver den vom Sender ausgestrahlten Sendungstitel und deren Anfangs und Endzeit. Weicht diese vom Ursprung ab, wird dies entsprechend korrigiert, so dass auch bei eventuellen Programmverschiebungen die komplette Sendung aufgezeichnet wird. Der TechniSat Digit S4 Freenet TV lässt sich auch mit dem heimischen Internetrouter verbinden. Dann lassen sich zusätzlich zum reichhaltigen Angebot des Satelliten auch Internetradiosender aufrufen. Sonstige Anwendungen wie der Zugang zu HbbTV-Angeboten, Freenet TV Connect oder Apps waren in der uns vorliegenden Software- Version nicht freigeschaltet.      

Fazit

Der TechniSat Digit S4 Freenet TV bietet alle wichtigen TV-Sender in brillanter HD-TV-Bildqualität. Hierbei punktet der Receiver mit einem umfangreichen elektronischen Programmführer mit Genresuche, Aufzeichnungsmöglichkeiten auf einer externen USB-Festplatte sowie übersichtlicher und einfacher Bedienung.

Preis: um 110 Euro

TechniSat Digit S4 Freenet TV

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro) 110 
Vertrieb TechniSat, Daun 
Telefon 06592 712600 
Internet www.technisat.de 
Abmesungen (in mm) 180/44/130 
Stromverbrauch (Standby / Betrieb in Watt) 0.3/6.7 
Aktuelle Software-Version im Test Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
+ PVR-ready via USB 
+ Perfect Recording 
Klasse Oberklasse 

Bewertung

 
Bild 25%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 10%
Bedienung 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren