Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Samsung GX-SM550SM

Hochauflflösende Sendervielfalt

16723
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Wer seine TV-Programme via Satellit in HD-Qualität schauen möchte, benötigt zur Entschlüsselung der Privatsender ein kostenpflichtiges Abo oder einen Sat-Receiver mit HD+-Karte. Wir haben uns den neuen Samsung GXSM550SM näher angeschaut.

Den neuen Samsung HD+-Receiver gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Neben dem von uns getesteten GX-SM550SM gibt es ihn auch als Modell GX-SM450SM ohne Aufnahmefunktion.


Ausstattung

Der gerade einmal 17 cm breite und 3 cm hohe Receiver lässt sich unauffällig neben dem Fernseher aufstellen. Auf seiner Frontseite gibt lediglich eine kleine LED über den Betriebszustand Auskunft. Hier hat der Hersteller auch Tasten zur Programmwahl untergebracht. An der Außenseite befindet sich der Smartcard-Schacht, in den bereits eine HD+-Karte eingelegt ist. Diese wird nach dem erstmaligen Einschalten eines zum HD+-Paket gehörenden Senders zunächst für sechs Monate aktiviert. Die Rückseite beheimatet den Eingang für das Satellitenanschlusskabel, eine USB-Schnittstelle sowie eine LAN-Buchse. Zur Verbindung von TV und HiFi-Geräten stehen ein HDMI- und ein optischer Digitalausgang zur Verfügung. Bevor es losgeht, gilt es zunächst, den Receiver einmalig zu konfigurieren. Nach der Auswahl der Menüsprache lässt sich die Bildauflösung einzustellen. Hierbei ermittelt der Samsung-Receiver auf Wunsch die passende Auflösung ganz automatisch. Der GX-SM550SM kann die Bildsignale bis zur Full-HD-Auflösung von 1080p darstellen. Im nächsten Schritt lädt der Receiver die bereits vorgefertigte Kanalliste herunter. Alternativ kann er auch den kompletten Satelliten absuchen bzw. der Empfang von Multifeed-Signalen konfiguriert werden. Auch ein Betrieb in Unicable-Anlagen ist mit dem Samsung-HD+-Receiver möglich. Nach erfolgreicher Kanalsuche lässt sich der Receiver nun noch ins heimische Internet einbinden. Neben der Direktverbindung über LAN-Kabel kann dies durch Zukauf eines Adapters auch drahtlos per Wi-Fi geschehen. Im letzten Schritt sucht der Samsung-Receiver nach neuer Software, bevor er dann mit „Das Erste HD“ für seinen Einsatz bereitsteht.

HbbTV

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 120 Euro

Samsung GX-SM550SM

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren