Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
54%
Nein
46%

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Vergleichstest: Opticum HD+X500p

Opticum HD+ X500p

3230
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Auch bei Opticum ist bereits am Produktnamen zu erkennen, dass es sich um einen HD+-tauglichen Receiver handelt.

Ausstattung


Bei genauem Blick fällt die exakt gleiche Anordnung wie beim esoSAT auf.
Und in der Tat: Die Geräte sind bis auf das Gehäuse absolut identisch. Auch bei diesem Modell ist die HD+-Karte ohne Abdeckung auf der Frontseite eingesteckt. Linksseitig sind eine Standby- sowie Kanalwahltasten untergebracht. Neben dem Anschluss eines HD-tauglichen Flachbildschirms kann der Opticum auch via Scart mit TV-Geräten verbunden werden. Mehrkanalton wird über HDMI und optischen Digitalausgang zur HiFi-Anlage geleitet, hierzu muss man im Menü jedoch zunächst die Funktion “BS out” einmalig auswählen.

Bedienung


Aufgrund der Spezifikationen von HD+ prüft der Receiver in unregelmäßigen Abständen automatisch, ob neue Software oder Kanallisten vorhanden sind. Da hierdurch die bisherige Senderbelegung sowohl im TV- als auch im Radiobereich verändert werden kann, empfiehlt es sich, gleich am Anfang seine Lieblingssender in einer Favoritenliste aufzunehmen. Die Bildschirmmenüs sind übersichtlich und leicht verständlich. Einen Pluspunkt verdient die mitgelieferte Bedienungsanleitung, die jegliche Schritte detailliert erklärt. Ebenfalls positiv: Schaltet man in den Radiobetrieb, ist keinerlei Schrift oder Hintergrundbild zu sehen. Rein technisch ist der Opticum in der Lage, auch eine Auflösung von 1080p auf einen Full-HD-Fernseher zu bringen. Bislang strahlen jedoch noch keine Fernsehsender in dieser Auflösung aus. An die USB-Schnittstelle können externe Speichersticks oder Festplatten angeschlossen werden. Neben TV- und Radioaufnahmen unterstützt der Opticum hierüber auch das Anschauen von JPG-Fotos.

Fazit

Die Inbetriebnahme des Opticum gestaltet sich dank vorgefertigter HD+-Kanalliste sehr unkompliziert. Neben dem reinen TV-Schauen und Radiohören kann der HD+X500p via USB auch als Aufnahmerekorder fungieren
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 130 Euro

Opticum HD+X500p

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
+ PVR-ready 
+/- + Radio ohne Hintergrundbild 
Klasse Oberklasse 
Testurteil sehr gut 
Klasse: Oberklasse 
Abmessung (Breite x Höhe x Tiefe in mm) 280/45/170 
Stromverbrauch Betrieb/ Standby/ Aus 10/0/0 
Anzahl Tuner 1 DVB-S2 
DiSEqC-Level 1.2 
Unicable-Unterstützung Nein 
LNB -Eingang/-Ausgang Ja / Ja 
Scartbuchsen
Komponenten- / HDMI-Ausgang Nein / Ja 
Digitalausgang opt. / koaxial Ja / Nein 
Videoausgang Cinch Nein 
Audioausgang Stereo Nein 
USB- / Ethernet-Schnittstelle Ja / Nein 
Netzschalter Nein 
Programme TV/Radio 5000 
Sendersuchlauf automatisch/ manuell/ NIT/ sortiert Ja / Ja / Ja / Nein 
Sender verschieben/ löschen/ unbenennen/ sperren Ja / Ja / Nein / Ja 
Sendungsinfo/ EPG aktuell/ nächste/ ausführlich Ja / Ja / Ja 
Timer manuell / über EPG Ja / Ja 
Bildschirmschoner bei Radio Ja 
Bild-im-Bild / Programmflip Nein / Ja 
Software-Update Satellit / USB / RS232 Ja / Ja / Nein 
Displayhelligkeit regelbar Nein 
embedded-CA / CI-Steckplatz... 1 Nagravision/ Nein 
...Alphacrypt / Omegacam Nein / Nein 
...Conax / Cryptoworks / Viaccess Nein / Nein / Nein 
Festplatte ...Größe in GB/ austauschbar extern 
Überspringen / Ausschneiden Nein / Nein 
Letzte Spielposition (Resume) Ja 
Wiedergabe von HD während Aufnahme Ja 
mehrere Aufnahmen parallel... Nein 
plus Zapping Komplett / Transponder Nein / Ja 
aktuelle Software-Version bei Test 1.3.8 
Vertrieb Opticum, Großbeeren 
Telefon 033701 338870 
Internet www.opticum-gmbh.de 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Testurteil: sehr gut 

Bewertung

 
Bild 25% :
Schärfe 10%
Farbtreue 7%
Empfang 8%
Ton 15% :
Ton 15%
Ausstattung 20% :
Hardware 10%
Software 10%
Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%
Bedienung 30% :
Installation 5%
täglicher Gebrauch 15%
Fernbedienung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren