Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Vergleichstest: Homecast pure HD+

Homecast pure HD+

3227
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Als einziges Gerät im Test verfügt der Homecast nicht über einen USB-Anschluss und ist damit nicht zum Aufzeichnen oder Anschauen von extern gespeicherten Inhalten einsetzbar.

 Ausstattung


Die Frontseite bietet Kanal-Auf- und Ab-Tasten sowie Standby.
Auf ein Display hat der Hersteller komplett verzichtet, lediglich eine Leuchtdiode gibt über den Betriebszustand Auskunft. Die Rückseite ermöglicht neben dem Anschluss des Sat-Kabels und TV-Gerätes via HDMI oder Scart auch die Verbindung zu einem Video- oder DVD-Rekorder via Scart. Über den optischen Digitalausgang kann die HiFi-Anlage mit Signalen versorgt werden.

Bedienung


Nimmt man das Gerät erstmalig in Betrieb, begibt sich der Receiver zunächst auf die Suche nach aktueller Firmware und Kanallisten. In weniger als einer Minute ist eine sehr gut sortierte Liste für alle gängigen Astra-Programme verfügbar. Die Bild- und Tonqualität des pure HD+ liegt insbesondere bei HDTV-Sendern auf hohem Niveau. Rein technisch ist der Homecast sogar in der Lage, 1080p-Inhalte auf den Bildschirm zu bringen. Diese werden jedoch bisher noch von keinem Sender angeboten. Hat man den pure HD+ an eine HiFi-Anlage angeschlossen, lässt sich ein etwaiger Zeitversatz zwischen Bild und Ton via Menü regeln. Etwas gespart hat der Hersteller bei der grafischen Darstellung des elektronischen Programmführers, wo es lediglich eine Gesamtübersicht über alle Sender und nicht das alleinige Tagesprogramm des ausgewählten Kanals gibt. Dafür lassen sich via EPG Umschalt- und Aufnahmetimer (für VCR-Scart) programmieren. Einen Pluspunkt fährt der Homecast aufgrund seiner schnellen Umschaltzeiten beim Zapping ein.

Fazit

Der Homecast pure HD+ eignet sich für diejenigen, die einfach nur „Fernsehen“ in HD-Qualität wollen. Der kompakte Sat-Receiver bietet gute Bild- und Tonqualität und schnelle Umschaltzeiten. Mit seinem Standby-Verbrauch von unter 1 Watt schont er zudem den Geldbeutel.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 130 Euro

Homecast pure HD+

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
+ gute Bild und Tonqualität 
+/- - keine USB-Schnittstelle 
Klasse Einstiegsklasse 
Testurteil sehr gut 
Klasse: Einstiegsklasse 
Abmessung (Breite x Höhe x Tiefe in mm) 255/45/155 
Stromverbrauch Betrieb/ Standby/ Aus 19/0/0 
Anzahl Tuner 1 DVB-S2 
DiSEqC-Level 1.0 
Unicable-Unterstützung Ja 
LNB -Eingang/-Ausgang Ja / Ja 
Scartbuchsen
Komponenten- / HDMI-Ausgang Nein / Ja 
Digitalausgang opt. / koaxial Ja / Nein 
Videoausgang Cinch Nein 
Audioausgang Stereo Nein 
USB- / Ethernet-Schnittstelle Nein / Nein 
Netzschalter Nein 
Programme TV/Radio 6000 
Sendersuchlauf automatisch/ manuell/ NIT/ sortiert Ja / Ja / Ja / Nein 
Sender verschieben/ löschen/ unbenennen/ sperren Ja / Ja / Nein / Ja 
Sendungsinfo/ EPG aktuell/ nächste/ ausführlich Ja / Ja / Ja 
Timer manuell / über EPG Ja / Ja 
Bildschirmschoner bei Radio Nein 
Bild-im-Bild / Programmflip Nein / Ja 
Software-Update Satellit / USB / RS232 Ja / Nein / Nein 
Displayhelligkeit regelbar Nein 
embedded-CA / CI-Steckplatz... 1 Nagravision/ Nein 
...Alphacrypt / Omegacam Nein / Nein 
...Conax / Cryptoworks / Viaccess Nein / Nein / Nein 
Festplatte ...Größe in GB/ austauschbar Nein 
Überspringen / Ausschneiden Nein / Nein 
Letzte Spielposition (Resume) Nein 
Wiedergabe von HD während Aufnahme Nein 
mehrere Aufnahmen parallel... Nein 
plus Zapping Komplett / Transponder Nein / Nein 
aktuelle Software-Version bei Test 2.10 
Vertrieb Homecast, Sulzbach 
Telefon 06196 999670 
Internet www.homecast.de 
Preis/Leistung gut 
Testurteil: sehr gut 

Bewertung

 
Bild 25% :
Schärfe 10%
Farbtreue 7%
Empfang 8%
Ton 15% :
Ton 15%
Ausstattung 20% :
Hardware 10%
Software 10%
Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%
Bedienung 30% :
Installation 5%
täglicher Gebrauch 15%
Fernbedienung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren