Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
122_0_3
Anzeige
Topthema: Bester Sitzkomfort für echtes Kino-Feeling
Kinosofa mit Kühl- und Wärmefunktion + Relaxfunktionen
Das Modell Loreto gibt es in verschiedenen Größen. Bequeme Polsterung sowie elektrische Sitzverstellungen garantieren ein perfektes Sitzgefühl. Testen Sie das Sitzerlebnis bei Arndt Systemintegration in Dortmund.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Phono Vorstufen
20.10.2015

Einzeltest: Canor TP306 VR+ - Seite 4 / 4

Einmal Röhre mit allem

Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Die tiefen Töne sind in beiden Betriebsarten fest und genau definiert, stehen aber auch genügend im Saft, um auch mal den Hammer herauszuholen – zum Beispiel bei einem gut aufgenommenen Rockschlagzeug, das der Canor ohne jede Spur von Kompression reproduziert. Viel schöner und eleganter erweist sich der Tieftonbereich bei gut aufgenommenen Orchestern, wo die Kontrabässe ein vertrauenerweckendes und stabiles Fundament des Klangkörpers bilden.

Dabei lassen sich auch diese tieffrequenten Musikanten noch exakt orten – für mich immer ein wichtiges Qualitätskriterium. Das Gleiche gilt für den gerade für die Stimmwiedergabe essenziellen Grund- und Mitteltonbereich. Sopranistinnen wie die wundervolle Joan Sutherland werden authentisch und lebendig – durchaus auch bis hin in den aggressiven Bereich hinein – wiedergegeben. Auf der anderen Seite haben sonore Männerstimmen Kraft und Autorität, wie es sich gehört. Man bekommt neben der reinen Darbietung der Sänger noch eine Menge Zusatzinformation: Atem- und Lippengeräusche, leichte Variationen im Timbre arbeitet der Canor genauso heraus wie die verwendeten Halleffekte. Die Röhren oft nachgesagte Schönfärberei ist ihm komplett fremd – die Musik kommt einfach mit Verve und Charakter. Die saubere Trennung zwischen den Stimmen oder Instrumenten innerhalb eines weiten und dennoch klar definierten Wiedergaberaums ist eine weitere Stärke – bei aller Luftigkeit bleibt der Zusammenhalt der Musiker untereinander immer bestehen. Damit findet der TP306 VR+ mit jeden Tonabnehmer die ideale Synthese aus Eleganz und Kraft. 

Fazit

Durch seine umfangreichen Anschlussmöglichkeiten bietet der Canor TP306 VR+ nahezu allen jemals gebauten Tonabnehmern einen adäquaten Anschluss. Seine technische Flexibiltät und Ausgereiftheit setzt er um in eine absolut auf den Punkt gebrachte hervorragende Wiedergabequalität.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 2890 Euro

Canor TP306 VR+


-

Ausstattung

 
Vertrieb Horn-Kultur, Hennef 
Telefon / E-Mail 02242 9010683 
Internet www.horn-kultur.de 
Garantie (in Jahren)
Unterm Strich... » Durch seine umfangreichen Anschlussmöglichkeiten bietet der Canor TP306 VR+ nahezu allen jemals gebauten Tonabnehmern einen adäquaten Anschluss. Seine technische Flexibiltät und Ausgereiftheit setzt er um in eine absolut auf den Punkt gebrachte hervorragende Wiedergabequalität. 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren