Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecherbausätze
20.10.2015

Einzeltest: Monacor „MonaLisa“ - Seite 2 / 4

Der nächste Streich

Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Gehäuse


Die zwei Tieftonspezialisten sitzen in den Seitenwänden des Bassabteils der zweiteiligen Box. Dieses ist aufwendig versteift, nicht zuletzt wegen der Fixierung des Dämpfungsmaterials.
Jeder der beiden Tieftöner hat seine eigene Gehäusehälfte, von denen nur noch die geschlossene Kammer des Mitteltöners abgezogen wird. Dieser sitzt in einem recht stark bedämpften Volumen, während die Tieftöner mit verhältnismäßig wenig Dämpfungsmaterial auskommen – dieses ist aber sehr gezielt eingesetzt, so dass es in Zusammenarbeit mit den Versteifungen zu keinen Resonanzproblemen kommt. Die Push-Pull-Anordnung tut das Übrige dazu, das große Gehäuse ruhig zu bekommen. Die Reflexkanäle können mit Einlegebrettern abgestimmt werden – in unserem Fall wurde eine recht hohe Abstimmung gewählt; je nach den räumlichen Gegebenheiten kann man aber tiefer gehen, um noch mehr Tiefbass zu erzielen und gleichzeitig Dröhnen zu verhindern. Oben auf dem Tieftonabteil sitzt das Gehäuse für den Hochtöner, das optional mit Sand befüllt werden kann – deswegen ist der Hochtöner schon vorsorglich in Folie verpackt. Ebenfalls in dieser Kammer ist die aufwendige Frequenzweiche untergebracht. Das trotz seiner Stämmigkeit durch großzügige Verrundungen elegante Gehäuse wurde komplett furniert. 

Frequenzweiche


Ronald Waßen wäre nicht er selber, wenn er hier nicht alles gegeben hätte. Kompromisse sind nicht so sehr sein Ding – deswegen wurde auch in die MonaLisa eine lange Entwicklungszeit investiert. Die beiden Tieftöner werden wegen der tiefen Trennung zum Mitteltöner auf ihrer oberen Bassreflexspitze linearisiert. Ein RC-Glied entzerrt zusätzlich den Impedanzanstieg, ein Saugkreis die Membranresonanz. So unterstützt, kann ein Tiefpass erster Ordnung zum Zuge kommen. Der Hochpass zum Mitteltöner ist entsprechend auch als Filter erster Ordnung ausgelegt. Auch dieses wird mit einem RC-Glied impedanzlinearisiert und auf der Resonanz mit einem Saugkreis entzerrt. Der Tiefpass zum Hochtöner ist als Filter zweiter Ordnung konzipiert. Ein entsprechendes, sehr fein angepasstes Hochpassfilter zweiter Ordnung bringt die Flanke des Hochtöners in Form. Die Impedanzspitze der Kalotte wird auch hier entzerrt. Der zweite Saugkreis ist ein Spezialfall – hier findet eine Art „Modellieren“ des Superhochtons statt, so dass einerseits kein Vorwiderstand nötig wird und andererseits die ganz hohen Töne noch dezent im Pegel angehoben werden. 

  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 650 Euro

Monacor „MonaLisa“


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren