Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
133_18097_2
Topthema: Heimkino unterwegs
ViewSonic X10-4K
Beim Viewsonic X10-4K handelt es sich definitiv um einen transportfreundlichen Beamer, auch wenn er über keinen Akku verfügt, sondern ein ausgewachsenes Netzteil im Innern trägt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: quadral Platinum+five-Set

Quadral Platinum+ : Elegantes Heimkinoset mit Style

15667
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Mit der Platinum+-Serie hat Quadral den Spagat zwischen anspruchsvoller Lautsprecher- Technologie und wohnraumtauglichem Design geschafft. Neben diversen Stand- und Regallautsprechern der Serie steht auch ein Centerspeaker zur Auswahl – Grund genug, die Platinum+-Serie einem Heimkinotest zu unterziehen.

Quadral ist für HiFi- und Heimkinokennern seit Jahrzehnten ein Garant für fortschrittliche Lautsprecher-Technologie und allerbeste Klangqualität. Denn neben ausgeklügelten Gehäuseprinzipien entwickelt die in Hannover beheimatete Marke seit jeher ihre eigenen Lautsprecher-Chassis und stellt so den firmeneigenen, extrem hohen Anspruch an hochwertige Wiedergabe für Musik und Filmton sicher. Bei der recht neuen Platinum+- Serie beweist Quadral ein gutes Auge für wohnraumtaugliche Lautsprecher, denn alle Modelle der Serie wurden zusätzlich zur hohen Klangqualität besonders auf optisch ansprechende Abmessungen und besonders elegantes Design getrimmt. Die wahlweise in Hochglanzschwarz oder seidenmattem Weiß erhältlichen Lautsprecher sind besonders schlank gestaltet und verzichten bewusst auf den sonst Quadral-typischen „Hightech-Look“. Denn alle Tief- und Mitteltontreiber verstecken sich quasi hinter bündig in der Schallwand eingelassenen Stoffbespannungen. Auch der Hochtöner sitzt von hinten montiert hinter einer Hornöffnung, die praktisch zur Schallwand gehört. Man sieht also keinerlei Schrauben, Lautsprecherkörbe oder sonstiges Befestigungsmaterial. Alle Formen und Bauteile gehen fließend ineinander über und ergeben somit ein besonders elegantes, hochmodernes und 100 % wohnraumtaugliches Design.    


Platinum+five


Die Hauptlautsprecher unseres Testsets bestehen mit den Platinum+five aus den kleinsten Standlautsprechern der Serie. Gerade mal 19 Zentimeter breit sind die schlanken Säulen, etwa einen Meter hoch und bestens verarbeitet. Zwei Mitteltöner und eine Hochtonkalotte mit Hornansatz finden auf der schmalen Front Platz, für einen großen Tieftöner musste sich der Quadral-Chefentwickler Sascha Reckert etwas anderes einfallen lassen. So fand der Tieftontreiber der Platinum+five mit einer 170-mm-Membran in der Seitenwand der Box Platz, wobei jeweils eine dezidierte rechte und linke Box zum Stereo-Paar gehören, denn idealerweise befinden sich die seitlich eingebauten Tieftontreiber jeweils auf den Innenseiten der Lautsprecher. Für die optimale Standsicherheit der schmalen Box stattet Quadral die Platinum+five mit soliden Standtraversen aus Metall aus, die mit verstellbaren Spikes für absolute Kippsicherheit und besten Bodenkontakt sorgen. Auf dem rückseitigen Anschlussfeld finden sich zwei solide Schraubklemmen für Laut sprecherkabel und ein Kippschalter, der je nach Raumakustik oder persönlichen Vorlieben die leichte Anhebung oder Absenkung des Hochtons um etwa 3 dB ermöglicht.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 6100 Euro

quadral Platinum+five-Set

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren