Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
307_14654_1
Anzeige
Topthema: Ohrenschmaus
Neueröffnung am 18.12.2021
Deutschlands nördlichster HiFi Händler lädt zum 25-jährigen Jubiläum in seine neuen Räumlichkeiten ein. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über die Produkte führender HiFi-Marken aus – von der gut klingenden Einsteigerlösung bis zur Highend-Anlage.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Polk Audio Reserve Surroundset

Hochwertiges Surroundset von Polk Audio

Lautsprecher Surround Polk Audio Reserve Surroundset im Test, Bild 1
20897

Ein Paar guter Stereo-Lautsprecher ist eine perfekte Basis für ein gutes Surroundset. Und wenn der Hersteller seine Hausaufgaben gemacht hat, wie uns Polk Audio zeigt, kann man daraus sogar ein herausragendes Surroundset machen.

Lautsprecher Surround Polk Audio Reserve Surroundset im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Polk Audio Reserve Surroundset im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Polk Audio Reserve Surroundset im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Polk Audio Reserve Surroundset im Test, Bild 5Lautsprecher Surround Polk Audio Reserve Surroundset im Test, Bild 6
Langer Rede kurzer Sinn: In der letzten Ausgabe hatten wir ein Pärchen Standlautsprecher, die uns ausnehmend gut gefallen haben – in dieser Ausgabe komplettieren wir sie zur Heimkino-Anlage  

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747778.png
>> Mehr erfahren

Ausstattung  


Die Polk Audio Reserve R600 sind schlanke Säulen von 28 Zentimetern Breite, die etwas über einen Meter in die Höhe ragen. Während sie über zwei Treiber mit je 160 Millimetern Durchmesser verfügen, haben die kleinen Rears R100 je einen Tiefmitteltöner mit 130 Millimetern und der Center R350 vier 100-Millimeter-Treiber. Abgerundet wird die Angelegenheit mit einem Subwoofer mit 12-Zoll-Tieftöner mit Aktivmodul, der mit einer Dauerleistung von 200 Watt und 400 Watt Impulsleistung kaum Wünsche offen lässt. Die Gehäusekanten der Boxen sind stark gerundet, was Schallbeugungen an den Kanten minimiert und den Lautsprechern etwas gefälliges verleiht. Die Oberfläche ist makellos mit einer schwarzen Strukturfolie bezogen. Vor allem wenn die grauen Stoffbespannungen montiert sind, sehen die Polk-Lautsprecher nach elegantem Understatement aus, während es mit offenen Treibern deutlich technischer zugeht. Die Tiefmitteltöner fallen besonders durch ihre „Turbine Cone“ Membranen auf. Sie bestehen aus einem Kern aus einem Polkeigenen Schaumstoff. Die strukturierte Turbinenform der Turbine-Cone-Membranen soll für deutlich mehr Steifigkeit und Dämpfung sorgen. Im Bass werden die Chassis bei den Reflexboxen durch den neuen Power Port 2.0 von Polk unterstützt. Dabei handelt es sich um eine nach unten gerichtete Bassreflexöffnung, in die ein Schallkegel hineinragt. Der verteilt den Luftstrom beim Austritt gleichmäßiger und reduziert beim Austritt die Strömungsgeräusche erheblich, eine Technik, die auch beim Subwoofer eingesetzt wird. Bei 2,7 Kilohertz übernimmt bei allen Lautsprechern der Ein-Zoll-Ringradiator. Er verfügt über einen Wellenleiter, der die Abstrahlung der Hochfrequenzenergie verbessert und so das Rundstrahlverhalten optimiert. Eine speziell gedämpfte Rückkammer unterdrückt unerwünschte Resonanzen auf der Rückseite. Beim Center werden die äußeren beiden Tiefmitteltöner schon bei 1,4 Kilohertz aus dem Rennen genommen. Die gleichartige Bauweise der Treiber und die immer gleiche Trennfrequenz und der gleiche Hochtöner sind ideale Voraussetzungen für eine klanglich äußerst homogene Surround-Wiedergabe, die man übrigens quer durch die gesamte Reserve-Familie mit den unterschiedlichsten Boxengrößen herstellen kann: Es gibt drei verschiedene Standlautsprecher, zwei Kompaktboxen, zwei Center und zwei dazu kombinierbare Subwoofer – da sollte sich für jeden Geschmack und jede Wohnraumgröße etwas finden lassen. Wenn es in Sachen Surround mit Dolby Atmos oder DTS:X in die dritte Dimension gehen soll, hat Polk Audio die Aufsätze R900 im Angebot – im Prinzip eine Zwei-Wege-Kompaktbox, die speziell für diesen Zweck schräg nach oben abstrahlt.  

61
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg
qc_03_3_1638461452.jpg
>> Hier mehr erfahren

Praxis

 
Das Polk-Audio Surroundset hält, was die im Stereo-Setup in der letzten Ausgabe getesteten R600 versprochen haben: Die modernen Treiber und das innovative Design sorgen für einen homogenen Surroundklang, der höchsten Ansprüchen genügt. Mit den beiden Standboxen hat man schon zwei exzellente Hifi -Lautsprecher für Musik in Stereo, denen der mächtige Subwoofer zu noch mehr Definition und Dynamik in den untersten Frequenzbereichen verhilft. Der schlanke Center, der wunderbar unter jeden Fernseher passt, sorgt mit seinen immerhin vier Treibern ebenfalls für viel Dynamik bei Sprache und Effekten, während die Rear-Lautsprecher sich perfekt in den rundum positiven Gesamteindruck integrieren. Unter uns: Sogar die kleinen R100 sind für sich genommen schon ganz und gar komplette Hifi - Lautsprecher, die auch alleine kleine Räume in Stereo auf beeindruckende Art und Weise beschallen können. Und als Team ist unser Setup bei Musik und Hollywood geradezu unschlagbar.   

Fazit

Jede der Lautsprecher-Komponenten von Polk Audio ist für sich genommen ein echtes Juwel – im Zusammenspiel werden sie zu einem überragenden Surroundset.

Preis: um 3650 Euro

Polk Audio Reserve Surroundset

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Polk Audio Deutschland, Nettetal 
Telefon 02157 1208-0 
Internet www.polkaudio.com 
Ausführungen Schwarz Strukturfolie 
Garantie 5 Jahre 
Front R 600: 1064 x 281 x 382 
Center R350: 762 x 141 x 188 
Rear R100: 324 x 166 x 260 
Subwoofer HTS12: 435 x 470 x 460 
Front 21.5 
Center
Rear 5.5 
Subwoofer 22.6 
Bauart Bassreflex 
Center geschlossen 
Anschluss Single Wiring 
Impedanz 4 Ohm 
Front 2 x 160 mm 
Center 4 x 100 mm 
Rear 1 x 130 mm 
Subwoofer 1 x 305 mm 
Hochtöner 1 x Ring-Radiator (Polk Pinnacle-Hochtöner) 
Preis/Leistung hervorragend 
+ exzellenter Klang 
+ Kombinationsmöglichkeiten 
Klasse Spitzenklasse 

Bewertung

 
Klang 70%
Labor 15%
Praxis 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren