Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Magnat Quantum 1000 S / 5.0-Set

Eindrucksvoller Klang!

10065
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Mit einem 5.0-System starten die Lautsprecher aus der Quantum-1000-Reihe in unseren Test.

Dass die Rheinländer aus Pulheim bei Köln nicht das erste Mal mit optisch wie technisch hervorragendem Gerät auffallen spricht für sich: die beeindruckende Produktpalette steht seit Jahren für Qualität in Sachen Musikwiedergabe. Wir haben es getestet...  Die neuen Lautsprecher Quantum 1000 S lösen die vorigen Flaggschiffe bei Magnat ab und sorgen nun mit Chassis aus den Signature-Modellen für die Schallwandlung. Ein edles Gehäusedesign und die herausragende Verarbeitungsqualität zeichnen auch das neue System aus. Für einen Gesamtpreis von 7.300 Euro gibt es denn auch feinste Technik und fünf Lautsprecher, die jeder für sich eine Augenweide sind. Stabile Gehäuse mit zahlreichen Aussteifungen, Aufdopplungen der Seitenwände und antriebsstarke Lautsprecherchassis lassen die Modelle zu Schwergewichten werden. Das Flaggschiff, der Standlautsprecher Quantum 1009 S, bringt es auf ein Gewicht von rund 51 Kilogramm – pro Stück, wohlgemerkt. Zwei 200-mm- Tieftontreiber in jeder Standbox sorgen für Tiefgang und jede Menge Bassdruck auch ohne externen Subwoofer. 

Ausstattung + Technik


Die Gestaltung und Verarbeitung der im weißen oder schwarzen Piano-Lack erhältlichen Lautsprecher ist exzellent. Alle Gehäuse sind durch Verstrebungen im Inneren enorm steif, zusätzlich ersticken der doppelwandige Aufbau der Seitenwangen und die Chassis- Abstützung hinter den Tieftönern Resonanzen im Keim. Oberflächenbündig sind alle Treiber sowie die großvolumigen Bassreflexrohre und feisten Terminals eingebaut. Die zum Einsatz kommenden Chassis wurden mit dem lasergestützen Klippel-Messverfahren optimiert. Schwingspulen und Aluminium-Druckgusskörbe werden besonders effektiv belüftet, geringe Klirrwerte erzielen die Ingenieure durch den Einsatz doppelter Induktivitätskontrollringe. Steile 24-dB-Filter nach Linkwitz-Riley sorgen für die korrekte Frequenzzuweisung der Treiber. Der 30-mm-Hochtöner ist aus einer leichtgewichtigen Membran aus teilkristallinem Polymer (PTFE) aufgebaut, die es erlaubt, Impulsen besonders präzise zu folgen. Eine sehr breite Sicke ermöglicht den ausgedehnten Frequenzverlauf bis weit über die 30-kHz-Grenze hinauf. Magnetisch haftende Stoffblenden verbergen optimal die schönen Treiber in Aluminiumoptik. 

Standlautsprecher Magnat Quantum 1009 S


Im großen Gehäusevolumen der Standlautsprecher sorgen zwei 200-mm-Chassis für den notwendigen Tiefgang. Zwei große Bassreflexrohre auf der Rückseite unterstützen die Tieftöner in ihrem Treiben. Wie die Tieftöner hat auch der 170-mm-Mitteltonspezialist eine Membran aus Keramik-Aluminium-Verbund, die bei allen Treibern durch die inversen Staubschutzkalotten aus dem gleichen Material stabilisiert wird. Der 30-mm-Hochtöner besitzt eine massive Aluminium-Frontplatte mit Schallführung, die im Zusammenspiel mit der breiten Sicke das Abstrahlverhalten oberhalb von 20 kHz verbessert. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 7300 Euro

Magnat Quantum 1000 S / 5.0-Set

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren