Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
BenQ W2700i
Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Dynaudio Evoke 10
Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.
228_13745_1
Anzeige
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
OD Zero™, Flexible OLED-Displays
Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.
Neu im Shop
Schallabsorber als Kunstobjekt
offerbox_1607015310.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Elac Adante-Set

Elac-Adante-Serie: High-End-Klangqualität durch ausgefeilte Technologien

17533

Mit Andrew Jones hat der Kieler Lautsprecher-Spezialist Elac vor einigen Jahren einen überaus kreativen Entwickler ins Boot geholt. Bereits mit der 2015 vorgestellten Debut-Serie hat der Amerikaner bewiesen, dass guter Klang auch zu überschaubaren Preisen möglich ist.

Mit der Adante-Serie gehen Andrew Jones und Elac noch einen Schritt weiter und kombinieren ausgefeilte Technik mit schlichter Eleganz zu einer Lautsprecherlinie der Extraklasse.„Gutes noch besser machen“, so Projektleiter Andrew Jones, der für Elacs Adante Serie verantwortlich zeichnet. Mit der neuen Linie will Elac ambitionierte HiFi- und Heimkinoliebhaber ansprechen, denen neben erstklassiger Klangqualität auch elegantes Design und hochwertige Verarbeitung wichtig sind. Natürlich sind solche hoch gesteckten Ziele nicht gerade kostengünstig umzusetzen, dennoch liegen die Verkaufspreise der Adante-Modelle zwar auf hohem, aber durchaus angemessenem Niveau. So kostet ein Paar der rund 130 Zentimeter hohen Standlautsprecher AF-61 rund 6.000 Euro, ein Pärchen AS-61 Regallautsprecher wird für 3.000 Euro und der Centerspeaker AC-61 für 2.000 Euro angeboten. Auch einen zur Serie passenden Subwoofer namens SUB 3070 hat Elac im Programm, der mit 2.500 Euro zu Buche schlägt. Unser 5.1-Set kommt somit zwar auf einen Gesamtpreis von 13.500 Euro, hat aber in Sachen Technologie und Verarbeitung eine ganze Menge zu bieten.     

Adante-Serie


Satte 46 Kilogramm pro Stück bringen die Standlautsprecher AF-61 auf die Waage. Das immense Gewicht kommt nicht von ungefähr, denn das sehr solide gebaute, innenversteifte Gehäuse samt einer Frontplatte aus Aluminium verfügt zudem über einen großen Standfuß aus massivem Metall, inklusive großer, höhenverstellbarer Spikes. Wahlweise sind die AF-61 so wie auch AS-61, AC-61 und SUB 3070 in den Versionen Hochglanzschwarz, Hochglanzweiß oder Palisanderfurnier erhältlich. Die Qualität der Lackierung kann locker mit Konzertflügeln mithalten – sie ist absolut perfekt ausgeführt und verleiht den Adante-Modellen einen Hauch von Luxus. Auch die Qualität der rückseitigen Anschlussterminals ist nicht von schlechten Eltern: Vier massive Schraubklemmen lassen Single- oder Bi-Wiring-Verkabelung auch mit sehr großen Kabelquerschnitten zu. Ebenfalls beeindruckend ist der Centerlautsprecher AC-61, der mit einer Breite von 87 Zentimetern und entsprechend großem Volumen sowie einer „amtlichen“ Treiberbestückung direkt klarstellt, dass es sich beim Adante-5.1-Set um ganz großes Kino handelt.    
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 13500 Euro

Elac Adante-Set

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren