Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Art Edition Schallabsorber
offerbox_1610886351.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Einzeltest: Manunta Marley MK II

Direkt

20074

Näher dran am musikalischen Geschehen kann man nicht sein als mit einem Kopfhörer auf oder in den Ohren. Aber auch hier gilt: Selbst der beste Schallwandler kann nur so gut sein wie der Verstärker, der ihn treibt.

Wir haben da einen Vorschlag für Sie.Der Markenname „Manunta“ wird Ihnen vielleicht nicht viel sagen, aber dahinter steht ein renommierter Hersteller, der sich gerade in den letzten Jahren in Sachen High Tech Audio einen exzellenten Ruf erworben hat. Marco Manunta baut jetzt unter seinem eigenen Namen die markanten, recht kleinformatigen Komponenten, die sich durch ihre kompakten Abmessungen perfekt in jedes Zuhause integrieren lassen und dennoch optisch weitaus eindrucksvollere Geräte das Fürchten lehren. „Marley MK II“ heißt der Kopfhörerverstärker, mit dem wir uns hier auseinandersetzen werden – eine flache, elegante HiFi-Komponente, die auf den ersten Blick ihren hoch professionellen Anspruch klar macht: An der Rückseite gibt es eine wahre Fülle an Anschlüssen für externe Geräte, während an der Frontplatte ein unsymmetrischer und ein symmetrischer Anschluss für Kopfhörer vorhanden ist. Der Marley MK II bietet drei externen Zuspielern Anschluss, zweien davon per Cinch-, einem sogar per XLR-Buchse. Mit einem Preout und einem Rec-out wird aus dem Kopfhörerverstärker ein waschechter Vorverstärker als Schaltzentrale einer ganzen Anlage.
35
Anzeige
REVOX TAUSCHZEIT: Für Joy Musiksysteme, Lautsprecher G-Serie, T700 Turntable
qc_Vorlage_Tauschzeit_instagram_1080x1080_Revox_LautsprecherAudiosysteme_V1_klicken_1621261185.jpg
qc_Revox-Button-TAUSCHZEIT-Angebot-Lautsprecher-Audiosysteme-home_2_1621261185.png
qc_Screenshot_at_May_17_15-58-46_3_1621261185.png
>> Mehr erfahren
Damit nicht genug: Per Bluetooth und entsprechender App kann man blitzschnell so gut wie jeden Parameter im Gerät umschalten – das betrifft hier nicht nur Selbstverständlichkeiten wie Lautstärke und Balance, sondern auch mächtige Werkzeuge zur Klangbeeinflussung, wie ein dreibandiger Equalizer und sogar eine in drei Stufe umschaltbare Ausgangsimpedanz. Damit können dann auch alle erdenklichen Kopfhörer optimal betrieben werden. Der mit knapp 2.000 Euro nicht billige, aber allemal preiswerte Marley MK II kann durch das externe Stromversorgungsmodul „Van der Graaf MK II“ noch weiter aufgewertet werden, an das noch drei weitere Geräte der Serie „Rockstar“ von Manunta angeschlossen werden können. Mit dem Spezialnetzteil klang es dann im Hörtest tatsächlich noch etwas offener, einen Tick definierter und tiefer im Bass als ohne. Klar ist aber auch, dass wir uns schon mit dem Standard-Netzteil auf einem unglaublich hohen Niveau bewegen: Mit meinem momentanen Favoriten bei den noch bezahlbaren Kopfhörern, dem Beyerdynamic DT-1990 Pro, entfesselt der Manunta-Verstärker ein wahres Feuerwerk an Klangfarben, spielt hoch präzise, dynamisch und mit so viel klar definierter Kontur, dass man wirklich den Eindruck gewinnt, die virtuelle Bühne baue sich dreidimensional sogar mit enormer Tiefe auf. Genügend Leistungsreserven, um auch niederohmige Kandidaten zu Höchstleistungen anzuspornen, sind ebenfalls vorhanden. Und mit der eingebauten Klangregelung war ich sogar in der Lage, einigen Klassikern aus meiner Kopfhörer- Sammlung, die klanglich eigentlich nicht mehr up-to-date sind, zu neuer Blüte zu verhelfen. Mit der Ausstattung und Klangqualität braucht sich der Manunta Marley MK II vor keinem anderen Kopfhörerverstärker verstecken.

Fazit

Exzellent ausgestatteter und klanglich herausragender Kopfhörerverstärker im kompakten Format.

Preis: um 2000 Euro

Manunta Marley MK II

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis: um 2.000 Euro / Netzteil „Van der Graaf Mk II“ um 1.000 Euro 
Vertrieb: Audionext, Essen 
Telefon: Nein 
Internet: www.audiodomain.de 
B x H x T (in mm): 200/200/50 
Gewicht: 2 Kg 
Ausführungen: schwarz/grau 
Anschlüsse: Line-in Cinch, XLR, Pre-out, Rec-out, Kopfhörer-Klinke, XLR-Buchse 
+ exzellenter Klang / umfangreiche Anschlussmöglichkeiten / App-Steuerung 
- Nein 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Klang 70%
Praxis 15%
Ausstattung: 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren