Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
46%
Nein
54%

Kategorie: Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Einzeltest: Chord Hugo

Sein Name ist Chord, Hugo Chord

11359
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Die Firma Chord, die den hier vorgestellten DAC/Kopfhörerverstärker herstellt, sitzt in England, genau genommen in East Farleigh in der englischen Grafschaft Kent. Hier hat auch James Bond, nach der von John Pearson verfassten fiktiven Biografie der Krimi- und Filmfigur, ein paar Jahre seiner Jugend verbracht.

Wenn man sich den Hugo anschaut, fragt man sich aber eher, welche Berührungspunkte es wohl zu „Q“ gibt.Chord ist unter anderem bekannt für die exklusive Digitalelektronik, die in The Pumphouse, dem Firmensitz von Chord, entwickelt und programmiert wird. Ihre Technik verpacken die Mannen von Chord darüber hinaus meist in besonders ausgefallenen Gehäusen, die allesamt sehr futuristisch anmuten und sofort Fantasie und Spieltrieb der stolzen Besitzer herausfordern. Leider ist die Geschichte von Chord in Deutschland nicht so glücklich. Die Marke hat in den letzten Jahren mehrfach den Vertrieb gewechselt und war kurzzeitig komplett von deutschen Markt verschwunden. Nun haben sich einige HiFi-Händler, die allesamt ausgewiesene Chord-Fans sind, zusammengetan und einen eigenen Vertrieb gegründet, der sich kurz G8 and friends nennt. Ich drücke schon mal ganz fest die Daumen, dass das eine dauerhafte Zusammenarbeit wird. Denn wenn Chord nicht langfristig auf dem deutschen Markt vertreten sein würde, wäre das ein echter Verlust für die hiesige HiFi-Szene. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1800 Euro

Chord Hugo

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren