Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: HiFiMan Sundara

Over-Ear-Kopfhörer HiFiMan Sundara

15402

HiFiMan bemüht bei der Namensgebung das Sanskrit. Sundara heißt der neue magnetostatische Over-Ear von HiFiMan, was sich in etwa mit „edel“, „gut“ oder „anmutig“ übersetzen lässt.

Ob der Name Programm ist?Zumindest die Verpackung gibt sich alle Mühe, den Aspekt „edel“ zu erfüllen. Der Sundara kommt in einer Schatulle – Begriffe wie Karton oder Schachtel kämen mir hier fehl am Platze vor –, wo er regelrecht in Stoff gebettet ruht, bis der Besitzer ihn ehrfürchtig herausnimmt. Und auch bei näherer Betrachtung wirkt der bis auf wenige mattsilberne Akzente tiefschwarze Sundara einfach nur edel.   

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_image003_3_1616053503.png
>> Mehr erfahren

Ausstattung


Bei einem großen Hifi Man-Kopfhörer handelt es sich selbstverständlich um einen Magnetostaten. Im Produktportfolio von HiFiMan tritt der Sundara die Nachfolge des HE-400 an, wobei bei der Entwicklung des Sundara einiges an Know-how der großen Spitzenmodelle eingeflossen ist. So fallen die Membranen der magnetostatischen Treiber gegenüber denen des HE-400 um 80 % dünner aus. Auch an vielen anderen Stellen hat HiFiMan Hand angelegt: Die Kopfbügel-Konstruktion wirkt elegant und weniger wuchtig als bisher und auch die austauschbaren Ohrpolster wurden überarbeitet und liegen jetzt mit atmungsaktiven Bezügen am Kopf auf. Serienmäßig wird der Sundara mit einem 1,5 m langen Kabel mit abgewinkeltem Miniklinken-Stecker ausgeliefert, das für den mobilen Einsatz gedacht ist. Die technischen Daten lassen leise Zweifel an der Eignung des Sundara für mobile Zuspieler aufkommen. Die Impedanz von 37 Ohm ginge in Ordnung, mit einem Wirkungsgrad von gerade mal 94 dB dürfte er an einem Smartphone allerdings nur leise spielen. Für den Betrieb an stationären Kopfhörerverstärkern biete Sieveking hochwertige längere Kabel von Cardas an.   

Passform


Der Sundara bietet auch großen Ohren ordentlich Platz unter den Ohrpolstern. Mit seinem Gewicht von 372 g ist der HiFiMan nicht mehr ganz leicht, das breite Kopfband fängt das Gewicht jedoch gut ab. Der Verstellbereich des Kopfbügels ist groß. Die Gehäuse sind starr, also nicht drehbar am Kopfbügel befestigt. Die asymmetrische Form der Kopfpolster übernimmt die Anpassung an die Kopfform. Der Sundara hält für seine Gewichtsklasse recht sicher auf dem Kopf, ob man mit der Passform 100 % zurechtkommt, sollte man ausprobieren.   

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 500 Euro

HiFiMan Sundara

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren