Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
Neu im Shop
ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
offerbox_1641647363.png
>>als Download hier

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: Austrian Audio Hi-X65

High-End Monitor-Kopfhörer made in Austria

Kopfhörer Hifi Austrian Audio Hi-X65 im Test, Bild 1
21122

Wenn Sie sich schon länger mit Kopfhörern beschäftigen, dürfte Ihnen bei den Stichwörtern „Kopfhörer“ und „Österreich“ fast Automatisch AKG einfallen. Und auch wenn es hier um den Kopfhörer Austrian Audio Hi-X6 geht, liegen Sie mit AKG keinesfalls ganz falsch.

Kopfhörer Hifi Austrian Audio Hi-X65 im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Austrian Audio Hi-X65 im Test, Bild 3Kopfhörer Hifi Austrian Audio Hi-X65 im Test, Bild 4
AKG, die österreichische „Akustische und Kino-Geräte Gesellschaft m.b.H.“, 1947 von Ernst Pless gegründet, war lange Zeit das Aushängeschild für Audiotechnik aus Österreich. Mit einem Exkurs über die Firmengeschichte von AKG und die Produkthighlights aus Österreich könnte ich ein Buch füllen. Nachdem AKG 1993 von der Harman-Gruppe und diese wiederum 2016 von Samsung übernommen wurde, wurde der österreichische Standort geschlossen und die Produktion von AKG-Kopfhörern nach Asien verlegt. AKG ist seitdem vor allem eine Marke des Samsung-Konzerns. 2017 gründete der ehemalige AKG-Manager Martin Seidl Austrian Audio. Klar, dass er dabei ehemalige AKG-Mitarbeiter einbezog. Austrian Audio kann man deshalb mit Fug und Recht als ideellen Nachfolger von AKG bezeichnen.  

53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI03_3_1635154992.jpg
>> Mehr erfahren bei

Ausstattung

 
So ein Bisschen sieht man dem Austrian Audio Hi-X65 seine Herkunft an. Da ist zum Beispiel das Lochgitter, aus dem die äußeren Gehäuseabdeckungen bestehen. Solche Lochgitter sind auch Designmerkmale der großen AKG-Studiomonitor-Kopfhörer. Wenn man will, kann man auch den geschlitzten Kopfbügel des  Austrian Audio Hi-X65 als Zitat sehen, galt doch die spezielle Kopfbügelkonstruktion mit ihren zwei Metallbügeln als Charakteristikum der Pro-Kopfhörer von AKG. Das Design des Austrian Audio Hi-X65 ist einerseits eigenständig, andererseits spielt die Designsprache eben gekonnt auf die „DNA“ des Kopfhörers an. Ich finde das gut und freue mich darüber, denn AKG war lange eine meiner Lieblingsfirmen in Sachen Kopfhörer.  

Auch in technischer Hinsicht profitiert der Austrian Audio Hi-X65 von AKG Genen. Denn im österreichischen AKG Standort hatte man eine ausgewiesene Expertise bei der Entwicklung und Produktion eigener Treiber. Und auch der  Austrian Audio Hi-X65 setzt mit seinen 44 Millimetern Hi-X-Treibern („High Excursion“) eigene Akzente. Die Treiber bestreiten einen Frequenzbereich von fünf  bis 28.000 Herz und sollen sich durch extrem niedrige Klirrwerte auszeichnen. Mit einer Impedanz von 25 Ohm folgt der Austrian Audio Hi-X65 dem Trend zu niedrigen Impedanzen, damit sich der Kopfhörer auch Problemlos an mobilen, Akku versorgten Geräten betreiben lässt. Dazu passt auch der Hohe Wirkungsgrad von 110 dB.

Passform

 
Sind AKG Profi-Kopfhörer meist regelrechte Kuschelkopfhörer mit breiten, weichen Polstern und üppigen großen Gehäusen, unter die auch große Ohren problemlos passen, gibt sich der  Austrian Audio Hi-X65 „sportlicher“. Seine Polster bauen recht hoch, fallen dabei jedoch etwas schmal aus. Ja zu den Treibern hin werden sie noch schmäler, sodass die Auflagefläche größer ist und sich der Platz zu den Treibern hin noch aufweitet. Dazu kommt, dass die Gehäuse nicht rund sind sondern die Form einer Laufbahn, also zwei parallelen Geraden und zwei Kurven, die den gleichen Radius haben. Durch diese Bauform fallen die Gehäuse auf der einen Seite vergleichsweise kompakt aus und bieten auf der anderen Seite viel Platz für die Ohren. Da passt es ins Bild, dass man die Gehäuse zum Kopfbügel hin einklappen kann. So ist der Austrian Audio Hi-X65 für einen großen Over-Ear gut Transportabel. Die Polster sitzen sehr bequem und dabei definiert über den Ohren. Auch der Kopfbügel ist gut gepolstert. Der Kopfhörer schafft den perfekten Kompromiss zwischen sehr bequemen Sitz und einem sicheren Halt. Der Verstellbereich der Kopfbügels ist groß, der  mit dem Austrian Audio Hi-X65 sollte so gut wie jeder, unabhängig von Ohr- und Kopfgröße zurechtkommen.

67
Anzeige
Revox STUDIOCONTROL C200: Das ganze Haus steuern 
qc_1_1642071544.jpg
qc_2_2_1642071544.jpg
qc_3_3_1642071544.jpg
>> Hier mehr erfahren

Klang

 
Schon mit den ersten Takten macht der Austrian Audio Hi-X65 zwei Dinge klar. Erstens, dass er als Studio-Monitor ausgelegt ist und zweitens, dass seine Entwickler wissen, was sie tun. Der Austrian Audio Hi-X65 klingt so geradlinig, transparent und durchlässig, wie man sich das bei einem Monitor-Kopfhörer überhaupt nur wünschen kann. Fangen wir im Bass an. Hier spart sich der österreichische Spitzenkopfhörer eine künstliche Betonung und geht tief in den Frequenzkeller hinab. Bis in die untersten Oktaven bietet er dabei ein überragendes Differenzierungsvermögen. Wo Wettbewerber bei der Wiedergabe Kontrabass lediglich ein tieffrequentes Grummeln produzieren, holt der Austrian Audio Hi-X65 ein beeindruckendes Spektrum an Nuancen heraus. Auch die Mitten zeichnen dich durch Transparenz, Detailfülle und Präzision aus. Das ist ganz bestimmt kein wohlig warmer Sound, der Austrian Audio sagt, was Sache ist. Bei richtig guten Aufnahmen ist das absolut faszinierend, bei schlechtem Musikmaterial entlarvend. Klarheit und Auflösung sind bis in den Hochton hervorragend. Auch in den hohen Frequenzen macht der  Hi-X65 eine klare Ansage. Da er aber so gut auflöst, wird die Sache selten unangenehm – und falls doch, liegt das definitiv an der Aufnahme. Klar, dass bei diesen Talenten Grob- und Feindynamik auf einem extrem hohen Niveau liegen. Ja, es gibt Kopfhörer, die vordergründig noch zackiger klingen. Das sind jedoch meist Soundtricksereien, die nach kurzer Zeit nur noch nervig klingen. Die Abbildung gelingt dem  Austrian Audio Hi-X65 angenehm weit, wobei er im Rahmen seiner Möglichkeiten bleibt. Es gibt Kopfhörer, die mehr weite schaffen, doch auch das ist meint mit kleinen tonalen Tricks verbunden. Der AA bleibt sich hier treu und bleibt ganz Monitor-Kopfhörer.

Fazit

Toller Einstieg! Der Austrian Audio Hi-X65 verbindet langjähriges Knowhow im Kopfhörerbau mit frischem Denken, liefert einen extrem sauberen Klang auf Referenz-Niveau und punktet mit gutem Design und hochwertiger Verarbeitung.

Preis: um 350 Euro

Kopfhörer Hifi

Austrian Audio Hi-X65

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

12/2021 - Dr. Martin Mertens

Ausstattung

 
Vertrieb Austrian Audio, Wien 
Internet www.austrian.audio 
Telefon +43 1 934682630 
Gewicht (in g) 4310 Gramm 
Typ dynamisch, Over-Ear, offene Bauweise, verstellbarer Kopfbügel 
Anschluss Kabel 3 m und 1.2 m, 3,4 mm Klinkenstecker, Adapter auf 6,3 mm Klinke 
Impedanz (in Ohm) 25 Ohm 
Kapsel 44 mm dynamischer Treiber 
Kabelführung links, austauschbar 
Zubehör: Transportbeutel 
+ erstklassiger Klang / hochwertige Verarbeitung 
+ zwei austauschbare Kabel im Lieferumfang 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

Bewertung

 
Klang 70%
Tragekomfort 20%
Ausstattung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren