Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: In-Car sonstiges
20.10.2015

Einzeltest: Blam FR80

Breitband- Sound

Car-Hifi sonstiges Blam FR80 im Test, Bild 1
13640

Echte Breitbänder gibt es nach wie vor nicht an jeder Straßenecke. Die neue Marke Blam hat jetzt mit dem FR80 einen im Angebot.

Car-Hifi sonstiges Blam FR80 im Test, Bild 2Car-Hifi sonstiges Blam FR80 im Test, Bild 3Car-Hifi sonstiges Blam FR80 im Test, Bild 4Car-Hifi sonstiges Blam FR80 im Test, Bild 5Car-Hifi sonstiges Blam FR80 im Test, Bild 6
Wir fühlen dem kleinen Dreieinhalbzöller auf den Zahn.Mit Blam tritt eine neue Marke bei uns an und mit dem Breitbänder FR80 gibt  Blam seinen Testeinstand. Gegründet von Guy Bonneville, dem ehemaligen Chefentwickler der Car-Audio-Abteilung des französischen Lautsprecherspezialisten Focal, schickt sich Blam jetzt an, weltweit Car-Audio-Equipment anzubieten. Der Schwerpunkt liegt selbstverständlich bei Lautsprechern, es gibt jedoch auch Verstärker, Zubehör und sogar bereits einen Soundprozessor. Das Lieferprogramm ist momentan übersichtlich und in die Linien „Relax“ für einfachen Einbau und bezahlbare Preise und „Live“ unterteilt. Unter Live finden sich sehr hochwertige Komponenten vom Multimagnet-Tiefmitteltöner bis zum Dreizoll-Breitbänder, und um genau den soll es hier gehen. Gemäß seiner Zugehörigkeit zur Live-Serie macht er nicht den Eindruck, ein Sparmodell oder eine Verlegenheitslösung zu sein. Ganz im Gegenteil, er glänzt mit edler Materialauswahl und gibt sich technisch auf höchstem Niveau. Von oben bis unten ist am FR80 alles vom Feinsten. Da er als Breitbänder bis in den Superhochton abstrahlen muss, ging Guy Bonneville beim Material keine Kompromisse ein. Der kleine Konus besteht aus steifem Kohlefasergeflecht.  Die Form zeigt ein extremes Nawi-Profil und ähnelt daher einem Exponentialhorn. Das ist gut für die Abstrahlung in einem sehr breiten Frequenzbereich, genau wie die Ausführung der Dustcap. Diese besteht aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung, aus der man auch Hochtonkalotten machen könnte. Anstatt wie üblich den Membrankonus zu verschließen, sitzt die Kappe direkt auf dem Schwingspulenträger. Dadurch ist sie direkt an die Bewegung der Schwingspule gekoppelt, das bringt im Hoch- und Superhochton die entscheidenden Dezibel. Der Korb ist aus dem Kunststoff ABS gefertigt, was für Mitteltöner und Breitbänder eine gute Wahl ist, da der Kunststoff besser gedämpft ist als ein Metallkorb und daher nicht zu störenden Resonanzen neigt, und dies bei völlig ausreichender Stabilität. Gegen Wirbelströme bekommt der Kleine zudem einen Kurzschlussring aus Kupfer auf dem Polkern, durch die Linearisierung (und Erniedrigung) der Impedanz zu hohen Frequenzen ist dies eine weitere Maßnahme zur Optimierung des Hochton- und Superhochtonbereichs. Schließlich finden wir noch einen Antrieb mit Neodym. Das Neodym dient natürlich dazu, eine kompakte Bauweise zu erzielen, die schiere Masse, die im FR80 verbaut wird, ist aber schon beeindruckend. 

Messungen


Der kleine FR80 bringt recht wenig Membranfläche mit und ist dementsprechend nicht  unter 200 Hz einsetzbar, da hier der Klirr steil ansteigt. Oberhalb dieser Marke jedoch  benimmt er sich vorbildlich. Er kommt zudem mit sehr wenig Volumen aus, so dass er kompakt verbaut werden kann. Toll ist der für ein derart kleines Chassis sehr gute Wirkungsgrad von ca. 87 dB/1 m, der den FR80 pegelmäßig gut mit seinen Spielpartnern mithalten lässt. Was die Verzerrungen angeht, hält sich der FR80 vornehm zurück. Der böse ungerade Klirr ist vollständig abwesend und insgesamt verzerrt der Töner sehr wenig. Der Buckel zwischen 1 und 2 kHz besteht nur aus dem angenehm zu hörenden K2 und bleibt ebenfalls auf niedrigem Niveau. Insgesamt stellen wir dem FR80 ein sehr gutes Zeugnis im Messlabor aus, so dass seinem Einsatz auch in highendigen Installationen nichts im Wege steht.

Fazit

Der FR80 ist ein toller kleiner Breitbänder geworden und uneingeschränkt zu empfehlen.  Herzlichen Glückwunsch an die noch junge  Marke Blam.

Preis: um 200 Euro

Blam FR80


-

Ausstattung

 
Kategorie Breitbänder 
Setpreis um 200 Euro 
Vertrieb Blam Germany, Lippstadt 
Hotline 02941-21490 
Internet www.blam-audio.de 
Korbdurchmesser (in mm) 95 
Einbaudurchmesser (in mm) 74 
Einbautiefe (in mm) 44 
Magnetdurchmesser (in mm) 51 
Membranmaterial Carbonfaser 
Schwingspule Kupfer 
Schwingspulenträger Glasfaser 
Magnet Neodymring 
höchste Trennfrequenz Breitband 
niedrigste Trennfrequenz 200 Hz 
Volumenempfehlung 0,4 - 0,7 l 
Sonstiges Schutzgitter 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3,04 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 0,07 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 20 
Membranfläche Sd (in cm²) 28 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 136,1 
mechanische Güte Qms 3,64 
elektrische Güte Qes 0,52 
Gesamtgüte Qts 0,45 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 0,7 
Bewegte Masse Mms (in g) 2,1 
Rms ( in Kg/s) 0,49 
Cms (in mm/N) 0,65 
B*l (in Tm) 3,64 
Schalldruck 2V, 1m (in dB) 87 
* „Rundum empfehlenswerter Breitbänder“ 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren