Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Neu im Shop
ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
offerbox_1641647363.png
>>als Download hier

Kategorie: Hifi sonstiges
20.10.2015

Einzeltest: Yamaha R-N402

Heute schon gestreamt?

Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 1
13474

Früher kaufte der HiFi-Fan zum Plattenspieler einfach einen Vollverstärker und zwei Lautsprecher – fertig war die HiFi-Anlage. Heutzutage braucht man dazu noch Streamer, Musikserver, Bluetooth-Empfänger, Internetradio und so weiter.

Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 2Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 3Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 4
Aber keine Panik: Yamaha hat einen Stereo-Receiver im Programm, der genauso einfach ist wie früher ... aber alles andere auch kann!Yamahas neuer Stereo-Receiver ist auf den ersten Blick ein echter Klassiker: robustes Gehäuse im 43-cm-Format, ausreichend Leistung von 2 x 149 Watt pro Kanal, reichlich Anschlussmöglichkeiten für diverse Musikquellen und ein geradliniges Design sowie klar erkenntliche Bedienelemente. Abgesehen von UKW- und DAB-Radioempfänger ein klassischer HiFi-Verstärker mit Tuner – aber halt nur auf den ersten Blick. Denn der R-N402 ist mit allen Wassern des modernen Musikstreamings gewaschen und bringt praktisch alles mit, was das Herz des Musikfreundes begehrt. 

Musikstreaming 


Natürlich hat der N-402 einen Bluetooth-Empfänger an Bord, der Musik vom Smartphone oder Tablet-PC verarbeitet. Für Besitzer von Apple-Gerätschaften steht sogar ein Airplay-Modul zur Verfügung. Für den Anschluss an digitale Medien dient eine USB-Buchse sowie optische und koaxiale Digital-Eingänge. Selbstverständlich sind alle üblichen Musikformate (auch Gapless) kein Problem für den Yamaha Netzwerk-Receiver, auch HiRes-Audio-Files bis 192 kHz/24 Bit versteht der R-N402 problemlos. Fast unnötig zu erwähnen, dass dieser netzwerkfähige Receiver auch über eine LAN-Buchse und WLAN-Empfänger verfügt, sich also problemlos in vorhandene Netzwerke einbinden lässt. Mit an Bord sind natürlich Internetradio-Tuner und Presets für Musik-Services wie Spotify, Napster oder Quboz, was will man mehr? Zum Beispiel eine komfortable Bedienung per Smartphone-App? Kein Problem, kostenlose Apps sind für iOS und Android verfügbar. Und da der R-N402 auch über Yamahas geniale MusicCast Funktion verfügt, lassen sich mit dieser App auch weitere MusicCast Produkte wie Soundbar oder Aktiv-Lautsprecher komfortabel in ein Multiroom-Netzwerk einbinden. Der Clou bei MusicCast: jede Musikquelle, die auf dem R-N402 angeschlossen ist, lässt sich per App ganz einfach auf jedes andere Gerät des MusicCast-Netzwerks streamen. Neben diesem ganzen Komfort kommen auch die technischen Daten des N-402 nicht zu kurz: Neben seiner beachtlich hohen Verstärkerleistung sind aus unserem Messlabor sehr niedrige Verzerrungen von nur 0,009 % und hohe Störabstände von 87 dB zu vermelden. 

NS-F330


Falls Sie Spaß an dem R-N402 bekommen haben und gerade auch noch neue Lautsprecher suchen: Yamaha hat uns zum Test des N-402 gleich zwei potente, perfekt passende Lautsprecher mitgeliefert. In der rund 95 cm hohen Standbox NS-F330 stecken ausgefeilte Treiber, die einen extrem weiten Übertragungsbereich bis weit über die Hörgrenze sicherstellen – ideal für HiRes-Audio-Wiedergabe vom R-N402. Ein speziell geformtes Hochtonhorn vor der 30-mm-Kalotte sorgt zudem für eine homogene, weitgefächerte Abstrahlcharakteristik. Und das Beste: Ein Paar der eleganten NS-F330 mit abgerundeten Gehäuseflanken und hochglanzlackierter Front kostet gerade mal 600 Euro. 

Praxis


Das Setup des Yamaha R-N402 ist schnell erledigt und gibt keine Rätsel auf, besonders die durchdachte MusicCast-App verdient Pluspunkte. Im Hörtest beweist die Yamaha- Kombi schnell ihre highfidelen Qualitäten, denn mit sehr viel Gespür für Klangfarben und feinste Dynamik-Nuancen geht die Kombi aus R-N402 und NS-F330 ans Werk. Der Receiver hat mehr als ausreichend Kraft für kontrollierten Tiefton selbst bei lauten Impulsen, die schlanken Standlautsprecher machen dabei souverän alle Dynamiksprünge mit und glänzen durch ein frisches, obertonreiches Klangspektrum – so macht Musikhören Spaß!

Fazit

Yamahas Netzwerk-Stereoreceiver R-N402 vereint beste Klangqualität mit umfangreicher Ausstattung, Radiotuner, Streaming- Funkionen, Netzwerkeinbindung und Multiroom-Möglichkeiten via MusicCast. So einfach geht modernes HiFi – eine echte Empfehlung für die HiFi-Anlage des 21. Jahrhunderts.

Preis: um 480 Euro

Hifi sonstiges

Yamaha R-N402

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Kategorie Netzwerk-Stereoreceiver 
Vertrieb Yamaha Music, Rellingen 
Telefon 04101 3030 
Internet www.yamaha.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 435/141/340 
Gewicht (in Kg) 7.3 
Leistung (8 Ohm) (in Watt) 2 x 114 
Leistung (4 Ohm) (in Watt) 2 x 149 
Dämpfungsfaktor 117 
Fremdspannungsabstand (A) 87 dB (A) 
Übersprechdämpfung in (dB (A)) 82 
Klirrfaktor (1 kHz, 0 dB)(in %) 0.009 
Eingänge: 4 x Analog-in, 2 x Digital-in (1 x optisch, 1 x S/PDIF), USB Kopfhörer (6,5-mm-Klinke) 
Tuner UKW, DAB+ 
Besonderheiten Bluetooth, Airplay, WLAN, LAN, MusicCast 
+ multiroomfähig 
+ hohe Leistung 
+ + Musikstreaming 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

Bewertung

 
Klang 70%
Labor 15%
Praxis 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren