Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player
20.10.2015

Einzeltest: Popcorn Hour A-400

Abspielstation

7308
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Mit der Popcorn Hour A-400 haben Sie Ihre privaten Medieninhalte immer und überall griffbereit und können ganz bequem im Internet surfen. Was der Mediaplayer sonst noch alles leistet, lesen Sie hier.

 Der Popcorn Hour ist ein Mediaplayer, der für den Anschluss an einen Flachbildschirm konzipiert wurde. Er kann auf USB-Sticks und SD-Karte gespeicherte Fotos, Musik und Filme abspielen und bietet zugleich den Zugang zum Internet. 

Ausstattung


Im kompakten Aluminium-Gehäuse hat der Hersteller den neusten Sigma-Chipsatz SMP8911 verbaut, der beste Bild- und Tonqualität und ruckelfreie Bilder auch in 3D-Auflösung verspricht. Anschluss an den Fernseher findet der Popcorn Hour über HDMI und Cinchbuchse. Der HiFi-Receiver kann mit analogen Cinchbuchsen oder bestensfalls digital über optisches und koaxiales Kabel angeschlossen werden. Seine Daten kann der A-400 entweder übers Heimnetzwerk, eingesteckte Speichermedien oder eine interne Festplatte beziehen. Hierfür stellt der Hersteller neben einer eSATA- Schnittstelle gleich drei USB-Buchsen und einen SD-Kartenslot zur Verfügung. Einer hiervon unterstützt USB 3.0 und dient zur schnellen Datenübertragung mit einem PC. Doch damit nicht genug. Der Popcorn Hour ist mit einem Wechselrahmen versehen, in den man 3,5"-Festplatten bis zu vier Terabyte einschieben kann. Damit lassen sich Ihre privaten Inhalte einfach und bequem abspeichern und langfristig sicher archivieren. Die integrierte Mediathek erkennt zudem alle verfügbaren Daten automatisch und stellt diese grafisch aufbereitet dar. 

Bild und Ton


Der Popcorn Hour A-400 bietet Full-HD-Auflösung und Mehrkanalsound und ist somit auch für den Anschluss an eine Heimkino- Anlage interessant. Unser Testmuster trumpfte mit einer großen Anzahl an unterstützten Medien auf. Neben gängigen Formaten wie MP3, JPG und MKV kann der Popcorn Hour auch Blu-ray-Dateien ruckelfrei zum TV-Gerät bringen. Auch hochaufgelöste Musik im Format FLAC und WAV brachte er in brillantem Sound zu unserer Referenz-Anlage. Die Bedienung des „Poppy“ ist einfach und dank übersichtlicher Menüführung und logisch beschrifter Tasten auf der Fernbedienung auch von nicht technisch Versierten sofort zu verstehen. Innerhalb eines Abspielprozesses lassen sich Bild- und Toneinstellung jederzeit individuell anpassen. Hat man den Mediaplayer ins Heimnetzwerk eingebunden und mit dem Internet verbunden, hat man Zugriff auf zahlreiche vorinstallierte Apps aus unterschiedlichen Bereichen. Hierzu zählen neben Youtube und Facebook auch die ZDF Mediathek oder Internetradio. Der Funktionsumfang wird dank einer aktiven Internet-Community stetig erweitert. Ob all dieser Funktionen ist der Popcorn Hour dank passiv gekühltem Gehäuse flüsterleise. 

Fazit

Mit dem Popcorn Hour A-400 haben Sie eine Full-HD-Medienzentrale für Ihre eigenen Musik-, Foto- und Videodateien und Zugang zum Internet. Brillante Bild- und Tonqualität, einfache Bedienung und zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten machen diesen Mediaplayer zum optimalen Abspieler im Heimkino.

Preis: um 300 Euro

Popcorn Hour A-400

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Noveltech, Wassertrüdingen 
Telefon 09832 706814 
Internet www.popcorn-hour.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 180/60/170 
Stromverbrauch ( Betrieb / Standby in Watt) 5.7/4.5 
Preis/Leistung sehr gut 
+ Unterstützung zahlreicher Medienformate 
+ Internet-Applikationen vorinstalliert 
+ Wechselrahmen für Festplatten 
Klasse Oberklasse 
Testurteil Nein 

Bewertung

 
Wiedergabe 30%
Praxis 30%
Ausstattung 30%
Verarbeitung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren