Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
241_20387_2
Topthema: AVM
HiFi Legenden mit modernem Touch
Ein Jubiläum feiert man immer gerne, besonders wenn es als Geschenk einige feine Geräte gibt. Die Resonanz auf AVMs dreißigsten Geburtstag war sogar so gut, dass man die Party noch ein wenig weiter gehen lässt.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player
20.10.2015

Einzeltest: Fernsehfee Fernsehfee 3.0

Werbung? Nein, danke!

12155

Sie schauen viel TV und haben die Werbeeinblendungen im Privatfernsehen satt? Mit der Fernsehfee 3.0 haben wir einen interessanten Werbeblocker gefunden, der ihnen die Werbung herausfiltert.

Lesen Sie hier, wie das in der Praxis geht.Die Fernsehfee ist ein vollwertiger Mediaplayer mit Android-Betriebssystem. Er wird einfach zwischen dem Sat- oder Kabelreceiver und Fernseher geschaltet und mit dem Internet verbunden. 

25
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_DE_Vorlage_facebook_Link_820x460_Fruehlingsaktion_1616059259.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_Aktion_2_1616059259.png
qc_image003_3_1616053764.png
>> Mehr erfahren

Ausstattung


Hierzu stehen auf der Rückseite gleich zwei HDMI-Buchsen zur Verfügung. In den HDMI-Eingang wird das bisherige Anschlusskabel vom Receiver eingesteckt. Die Verbindung zum Fernseher wird dann mit einem zusätzlichen HDMI-Kabel vom HDMI-Ausgang der Fernsehfee hergestellt. Um die Funktionen des Werbeblockers nutzen zu können, muss man die Fernsehfee ans Internet anschließen. Hierfür gibt es neben Direktanschluss per LAN-Kabel auch ein  eingebautes  Wi-Fi-Modul.  An der Frontseite  sind zudem zwei USB-Schnittstellen und ein  zusätzlicher SD-Kartenschacht untergebracht.  Diese Buchsen eignen sich hervorragend  für den  Anschluss von externen Festplatten,  Tastaturen oder einer Funkmaus.

In der Praxis


Da es sich bei der Fernsehfee 3.0 um einen  Android-basierten Mediaplayer handelt, ist  die Benutzeroberfläche ähnlich einem Tablet- PC bzw. Smartphone. Der schnelle Quad Core  Prozessor und 8 GB interner Speicher machen  vor hochauflösenden Dateiformaten nicht halt.  Auch 4K-Inhalte kann die Fernsehfee auf den  heimischen  TV-Bildschirm bringen. Über die  im Gerät bereits installierte App „Fernsehfee“  muss man in der Erstinstallation zunächst  einmalig den entsprechenden Empfangstyp  des angeschlossenen Receivers, also Satellit,  Kabel, DVB-T usw. eingeben und die Senderreihenfolge bestimmen, damit die Fernsehfee  zuverlässig arbeitet. Bei dieser etwas zeitaufwendigen Prozedur wird die Programmbelegung den  Tasten auf der Fernsehfee  angepasst, um die Sender dann mit der Fernsehfee-Fernbedienung steuern zu können und  damit der Werbeblocker die Inhalte zuverlässig  analysieren kann. Damit man mit der Fernsehfee-Fernbedienung direkt auf den gewünschten Sender umschalten kann, muss zudem der  mitgelieferte Infrarotsensor an der Fernsehfee  angeschlossen und in Nähe des Digitalreceivers platziert werden.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 140 Euro

Fernsehfee Fernsehfee 3.0

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren