Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
307_14654_1
Anzeige
Topthema: Ohrenschmaus
Neueröffnung am 18.12.2021
Deutschlands nördlichster HiFi Händler lädt zum 25-jährigen Jubiläum in seine neuen Räumlichkeiten ein. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über die Produkte führender HiFi-Marken aus – von der gut klingenden Einsteigerlösung bis zur Highend-Anlage.
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
310_21112_2
Topthema: Mundorf K+T
Zweiwege-Standbox mit Visaton und Mundorf-AMT
Was folgt auf die MuViStar M? Natürlich die MuViStar L, bei der wir den Sprung von der Kompakt- zur Standbox wagen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: DAB+ Radio
20.10.2015

Einzeltest: Roberts Stream 93i

Vielfalts- Radio

DAB+ Radio Roberts Stream 93i im Test, Bild 1
10215

Die richtige Musik entspannt und sorgt für ein gutes Gefühl. Wer nicht immer die gleiche Musik hören oder sich einfach mal so zurücklehnen und mit neuen Klängen berieseln lassen möchte, ist mit einem Internetradio genau an der richtigen Adresse.

DAB+ Radio Roberts Stream 93i im Test, Bild 2
Wir haben uns das neue Roberts Stream 93i angehört.Das Roberts-Radio mit schickem Tragegriff ist mit einem UKW- und DAB+-Empfangsteil ausgestattet. Im Inneren ist zudem ein WLAN-Empfänger eingebaut, welcher mit dem heimischen Router Kontakt aufnimmt. Auch ein klassischer Internetanschluss für ein Ethernet- Kabel ist auf der Rückseite des Roberts vorzufinden. Als weitere Anschlüsse hat der Hersteller einen Miniklinkeneingang für externe Zuspieler, Kopfhörerausgang und eine Lineout- Buchse zur Verbindung mit einem AV-Receiver integriert. Die Frontseite des Stream 93i glänzt mit einem gut lesbaren Display, zwei Drehrädern für Lautstärke und Auswahl von Sendern und Funktionen, Bedientasten und fünf Speichertasten für Favoritenprogramme. Insgesamt erlaubt das Roberts-Radio das Abspeichern von 40 Lieblingssendern im UKW-, DAB- und Internetradiomodus. Zum Lieferumfang gehört eine kleine Fernbedienung, mit der sich das Roberts-Radio bequem von der Couch aus bedienen lässt. Zusätzlich bietet der Hersteller eine Smartphoneund Tablet-Applikation an.

60
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg
qc_03_3_1638461586.jpg
>> Hier mehr erfahren

Bedienung


Nach dem erstmaligen Einschalten gilt es zunächst die einmalige Installationsroutine zu durchlaufen, die durch logisch erklärende Schritte schnell von der Hand geht. Innerhalb des Prozesses erkannte unser Testmuster alle verfügbaren WLAN-Netze und konnte sich dank DHCP nach erfolgreicher Passworteingabe, die durch das Drehrad sehr schnell von der Hand geht, erfolgreich verbinden. Nach dem Aufruf von DAB sucht das Roberts zunächst alle am Empfangsort verfügbaren Sender und legt sie im Gesamtspeicher ab. Durch längeres Drücken der Stationstasten 1–5 werden die Lieblingssender abgespeichert. Die Einstellmöglichkeiten sind sehr umfangreich. So erlaubt das Roberts beispielsweise die Anpassung der Displayhelligkeit oder bietet vorgefertigte Klangmodi sowie einen selbst regelbaren Equalizer.

62
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747686.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747686.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747686.png
>> Mehr erfahren

Ton


Das Roberts Stream 93i konnte in unserem Praxistest auf ganzer Linie überzeugen. So verfügt das Internetradio über gleich zwei frontseitig platzierte Lautsprecher, welche rückseitig von einem Bass-Treiber klangvoll unterstützt werden. Durch die Einstellmöglichkeiten von Höhen und Bass sowie die bereits vorgefertigten Klangmodi (Normal, Jazz, Rock, Soundtrack, Klassik, Pop, Nachrichten) lässt sich das Radio optimal an die individuellen Hörgewohnheiten des Nutzers anpassen. Gerne darf man auch mal etwas lauter aufdrehen, ohne dass der Ton verzerrt. Durch die Anbindung ans Heimnetzwerk, die integrierte USB-Schnittstelle sowie den Miniklinken-Eingang macht das Roberts auch vor der eigenen Musik keinen Halt. Hierbei erkannte unser Testmuster uneingeschränkt MP3-, WMA-, AAC-, FLAC- und WAV-Dateien und spielte im Netzwerk freigegebene Musik ab.

Fazit

Das Roberts Stream 93i spielt nicht nur klassisches Radio von UKW und DAB ab, sondern erlaubt auch das Anhören von bis zu 20.000 Internetradiostationen sowie der eigenen Musik vom Smartphone, USB-Stick oder Heimnetzwerk. Einfache Bedienung, gute Verarbeitung und hervorragende Klangeigenschaften zeichnen das schicke Kombi-Radio aus.

Preis: um 300 Euro

Roberts Stream 93i

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Roberts Radio, Bad Honnef 
Telefon 02224 949950 
Internet www.robertsradio.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 240/200/140 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 10/1 
aktuelle Software-Version im Test 1.02 
+ UKW/DAB+/Internet-Radio 
+ + umfangreiche Klangeinstellungen 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 40%
Praxis 40%
Ausstattung 10%
Verarbeitung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren