Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Car-Hifi sonstiges - Dynavin DVN-IN001VWG - Seite 1
Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi sonstiges
20.10.2015

Einzeltest: Dynavin DVN-IN001VWG

Premiere

9157
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Mit der neuesten Generation des Golf führte Volkswagen den „Modularen Infotainment Baukasten“ MIB ein. Damit war es mit vertretbarem Aufwand kaum mehr möglich, ein Navigationssystem nachzurüsten.

Bis jetzt!Beim Neukauf eines Golf VII oder eines anderen auf dieser Plattform basierenden Autos hat der Kunde die Wahl, ob er als Frontend des Infotainment-Baukastens einen 5-Zoll-, 5,8-Zoll- oder 8-Zoll-Monitor bestellt. Beim großen Monitor ist die Navigation bereits ab Werk integriert, für die beiden kleinen Varianten bietet Dynavin jetzt Navigations-Nachrüstlösungen an. Wird beim 5-Zoll-Monitor hierzu wie gewohnt das komplette Frontend getauscht und durch einen 7-Zoll-Monitor ersetzt, so ist die von uns getestete Lösung für die 5,8-Zoll- Variante ein äußert smartes Navigations-Interface, das sich von außen unsichtbar in den originalen Infotainment-Baukasten integriert. 

Optisch alles original


Im Armaturenbrett sitzt somit nach wie vor die originale 5,8-Zoll-VW-Headunit. Kein zusätzliches Display, keine neuen Bedienelemente stören die Optik. So bleiben auch alle originalen Funktionen erhalten und lassen sich über Lenkradfernbedienung, die Tasten am Radio und den Touchscreen mitsamt Annäherungssensor steuern. Wenn man es nicht weiß, wird man kaum merken, dass die originale VW-Anlage hier um ein Nachrüst-Navigationssystem erweitert wurde. Hält man jedoch die Media-Taste des Radios etwas länger gedrückt, so erscheint auf dem Display statt der VW-Funktionen jetzt die Oberfläche der Dynavin-Blackbox. Diese bietet Navigationssystem und Aux-Eingang, lässt sich optional um digtiales Radio DAB+ und Fernsehen DVB-T erweitern. 

Offene Plattform


Wie von den bisherigen Dynavin-Geräten gewohnt, basiert das Navigationssystem auf einer offenen Plattform, der Kunde kann sich die Navigationssoftware also recht frei aussuchen. Vorinstalliert ist die bewährte iGo-Software von NNG, welche auf zahlreichen Geräten zum Einsatz kommt und sich in unseren Tests schon vielfach bewährt hat. Die komplette Bedienung und Anzeige der Navigation erfolgt komfortabel über den originalen VW-Touchscreen. Gleiches gilt für DAB- und DVB-T-Tuner. Die mitgelieferte Mute-Box sorgt dafür, dass die VW-Anlage z.B. bei Navigationsansagen das Radio oder andere Quellen stumm schaltet und den Ton des Dynavin-Interfaces wiedergibt. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 630 Euro

Dynavin DVN-IN001VWG


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren