Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Endstufe 4-Kanal
20.10.2015

Einzeltest: Brax Matrix X4 - Seite 2 / 4

Führungswechsel

Christian Rechenbach
Christian Rechenbach
de/c-m-so/fernseher/p/oled-tv" title="Europas bester TV 2019-2020 - zur Infoseite, externer Link" target="_blank">
8
qc_philipps_bild_eisa_1596704738.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Fürs Auge ...

Kennen Sie das? Ich weiß, es klingt komisch, aber die X4 gehört zu den Verstärkern, in die man sich schon beim bloßen Betrachten der Platine verliebt. Zunächst fallen natürlich die fünf verchromten Töpfe auf. Zwei davon schirmen den Doppeltrafo, zwei weitere die Speicherdrosseln und einer sitzt über der Siebdrossel am Eingang. Das Thema Speicherdrossel ist übrigens ganz besonders interessant. Es ist eine recht elegante und vor allem schnelle Möglichkeit, Energie bei erhöhtem Strombedarf freizugeben. Das wird tatsächlich nicht sehr oft angewandt, denn einerseits ist Kupfer auch teuer und zweitens ist die Dimensionierung dieser Drossel alles andere als trivial. Für jemandem wie mich, der schon in was weiß ich wie viele Verstärker reingeguckt hat, war es 6/2009 53 auch erfrischend, mal ein Netzteil vorzufinden, das es in dieser Form noch nie gab. Nichts mit TL494 als Pulsweitenmodulator für die MOSFETs, hier erledigt Software die Regelung. Sie merken es schon, während ich all diese Dinge aufzähle: Dieser Endstufe wurde nicht nur der perfekte Klang anerzogen, es wurde obendrein alles dafür getan, dass die Leistung auch stimmt und vor allem stets stabil bleibt.
9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren
Dafür sorgt schon allein das kanalgetrennte Netzteil, das sekundärseitig mit jeweils vier Pufferelkos gesiebt wird und, wenn ich das richtig sehe, mit einem zusätzlichen LC-Glied eine besonders saubere Betriebsspannung erzeugt. Die unterschiedlichen Gruppen des Verstärkers dürfen zum Großteil auf wirklich eigens für sie erzeugte Versorgungsspannungen bauen. So sitzt ein weiteres kleines Schaltnetzteil für den Mikroprozessor neben den Signaleingängen, und auch die Endstufentreiber werden separat versorgt. Konsequenter geht es nicht. Auf einer senkrecht direkt am Kühlkörper montierten Tochterplatine sitzen die Endtransistoren. Man kann schwer reingucken, kann aber eins erkennen: Es ist eine echte MOSFETEndstufe. Das ist schon etwas Besonderes; die meisten Verstärker da draußen arbeiten mit Bipolartransistoren und nutzen MOSFETs nur für das Schaltnetzteil. Die Vorteile dieser Transistorart sind die nahezuzu leistungslose Ansteuerung und ihre Schaltgeschwindigkeit. Mit all diesen Erkenntnissen ging es ins Labor. Und tatsächlich: Egal mit welcher Last ich die Messungen durchführte, das Ergebnis war stets dasselbe. Und richtig, richtig gut. Die Klirrkurve pendelte so um die 0,01 - 0,02 Prozent und fand erst bei über 250 Watt ein Ende. Viermal wohlgemerkt. Selbst die Verzerrungsmessungen in Brücke weisen diese absolut geringen Klirrwerte auf - das habe ich so auch noch nie gesehen.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2900 Euro

Brax Matrix X4

Spitzenklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren