Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm
20.10.2015

Vergleichstest: Audio System MX 165 Plus

Audio System MX 165 Plus

119
Elmar Michels
Elmar Michels

Die Komponenten des günstigen MX von Audio System sind schlicht gehalten, zeigen sich aber durchaus ansprechend gemacht. Passungen und Verklebungen sind gut, hier gibt man sich auch beim Einsteigermodell keine Blöße.

Der Blechkorb ist Standardware, bei der Sicke wurde daran gedacht, die Schraublöcher auszusparen. Die Membran besteht wie die Dustcap aus Glasfaser und weicht damit vom üblichen Kunststoffstandard ab. Der Hochtöner baut äußerst kompakt, es handelt sich um eine Gewebekalotte von 19 Millimetern Durchmesser. Im Messraum verhält sie sich ertklassig und überzeugt mit schnellem Ausschwingen und sehr geringen Verzerrungen. Der 16er leistet sich wohl davon etwas mehr, hier gibt es über den gesamten Mittelton reichlich zu vermelden. Glücklicherweise geht es dabei hauptsächlich um den ohrenfreundlichen K2-Anteil. Der Bass jedoch zeigt sich unbeeindruckt und sehr pegelstark. Eine Frequenzweiche braucht der 16er wegen seines guten Frequenzgangs nicht, wovon der Wirkungsgrad des Systems netterweise profitiert.

Klang

Das MX schafft es scheinbar mühelos, sowohl korrekt zu musizieren als auch engagiert zur Sache zu kommen. Gepflegte Langeweile ist Fehlanzeige, aber auch bei schwierigen Stimmen wie Marla Glen gibt es keine Patzer. Erstklassige Dynamik und eine tolle Fokussierung sind Ehrensache und für die Bassfreaks gibt’s auch noch Pegel und Tiefgang satt. Erst der Vergleich zu deutlich teureren Systemen zeigt dem MX die Grenzen – für sich alleine gehört kommt garantiert Freude auf.

Fazit

„Das MX 165 spielt so schön mitreißend und pegelfest, dass garantiert Freude aufkommt“
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 100 Euro

Audio System MX 165 Plus

Mittelklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren