Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
59_15131_2
Topthema: NAD C 338
Mit der Kraft der drei Antennen
Selbst von langjährigen Kollegen aus der HiFi Branche hört man immer wieder, das mit dem Streaming wäre so kompliziert. Diese Leute sollten sich NADs C 338 anschauen.
61_14549_2
Topthema: Gewinner Best of HIFIeinsnull 2018
Musikserver - Bluesound Vault 2
Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Gerätegeneration hat Bluesound bewiesen, dass ihre Geräte hervorragend streamen können. Doch wie sieht es aus, wenn der Streamer zum Server wird?
Neu im Shop:
Hifi-Tassen 4er Set (Lim. Ed.)
offerbox_1523701231.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray Film
20.10.2015

Filmrezension: Four Lions (Al!ve)

Four Lions

4833
Timo Wolters
Timo Wolters

Omar, Waj, der zum Islam konvertierte Barry und Faisal haben das Schläferdasein in London satt und wollen endlich aktiv am Heiligen Krieg teilnehmen. Dumm, dass sie nicht die Hellsten sind und ohnehin dauernd mit sich selbst streiten.

Werden sie den geplanten Anschlag beim London-Marathon vermasseln? Darf man sich über Terrorismus lustig machen? Man darf! „Four Lions“ ist derart politisch inkorrekt, dass einem die Satire direkt ins Gesicht springt. Wenn sich die Gotteskrieger streiten, wo denn nun Osten ist oder mal eben das eigene Lager bombardieren, bleibt kaum ein Auge trocken. Großartig vor allem im englischen Original, wenn die britischen Moslems im allerfeinsten Cockney- Slang diskutieren. Dabei verharmlost Regisseur Morris den Terrorismus nicht, sondern liefert einen Rundumschlag gegen jegliche Art von Extremismus – frei nach dem Motto: Lachen hat noch die ärgsten Feinde zusammengeführt.

Fazit

Sensationelle Satire, die allerdings kontrovers genug ist, um nicht jedem zu gefallen.
Neu: Vinyl Sounds Better - Basecap
9er Super-Set: Klangtest CDs
Four Lions (Al!ve)

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren