Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
149_18782_2
Topthema: Clever gelöst
Geneva Cinema+
Erst ein kraftvoller Filmsound macht bewegte Bilder am Fernseher zum authentischen Kinoerlebnis. Geneva bieten mit ihrem Cinema+ ein intelligentes TV-Soundsystem an, das sich vom Gros der Soundbarlösungen abhebt. Wir haben´s getestet.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Editorial
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray-Anlagen
20.10.2015

Einzeltest: Samsung HT-H7750WM

Multimediamaschine mit Pfiff

9830
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Samsung will mit seiner brandneuen Heimkinoanlage HT-H7750WM dank UHD-Upscaling, 7.1- Surroundsound mit Röhrenverstärker und Multiroom für kabellose Musikwiedergabe ambitionierte Film- und Musikfreunde glücklich machen.

Wir präsentieren Ihnen die prall ausgestattete Multimediamaschine auf den folgenden Seiten.Heutzutage muss eine Anlage mehr können als nur Musik von CDs abzuspielen oder Filme von DVDs oder Blu-rays wiederzugeben. Dank der immer selbstverständlicher werdenden Heimvernetzung und der enorm starken Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs erwarten Käufer einfach mehr von ihren Geräten. Moderne Heimkinosysteme sollen sich mit möglichst allen Audio- und Videoformaten verstehen und diese problemlos abspielen können. Und das gefälligst nicht nur von Kauf- Datenträgern, sondern auch per Zuspielung von Quellgeräten über das Netzwerk oder WLAN. Nebenbei wollen Kunden zwischendurch mit kleinen Spielchen unterhalten werden oder am Fernseher im Internet surfen. Bei all der Funktionsvielfalt wünschen sich die Nutzer dennoch eine unkomplizierte Inbetriebnahme und einfache Bedienung im Alltag. Das stellt Entwickler von solchen Systemen häufig vor Probleme, denn bei der Flut an Funktionen kann die Übersichtlichkeit schon einmal verloren gehen. Samsung begegnet dieser Problematik mit der Integration seines Smart Hubs und der Smartphone App „Samsung Mobile Link“ mit der im System Lautstärke und Musik in verschiedenen Geräten wie TV, Soundbar, Heimkinoanlage und Blu-ray-Player sehr übersichtlich gesteuert werden. Zudem kann die App zur Erstellung eines kabellosen Sound-Systems mit mehreren Lautsprechern verwendet werden. 

Mittendrin


Das Herz des Systems ist der flache Blu-ray-Receiver, in den Samsung alles einbaut, was das Herz eines Multimedia-Anwenders begehrt. Gut zu erkennen, geschützt hinter einem runden Glas-Bullauge auf der Gehäuseoberseite, sitzen zwei Röhrenkolben, die im Betrieb orange glimmen. Die beiden Röhren sind für die Vorverstärkung der Signale verantwortlich und werden mit einem Mehrkanal-Schaltverstärker kombiniert. Der Samsung-Receiver versteht sich mit nahezu allen Tonformaten, inklusive DTS-HD und Dolby Digital. Alle derzeit gängigen Videocodecs werden ebenfalls unterstützt, wobei der Receiver mit Inhalten von DVDs und Blu-rays, USB-Datenträgern und externen Zuspielern über HDMI, Bluetooth oder WLAN gefüttert werden kann. Zudem ist es möglich, SD- und HD-Inhalte vom integrierten UHD-Upscaler so hochrechnen zu lassen, dass sie in Ultra- High-Definition wiedergegeben werden können. Damit ist das Samsung HT-H7750WM erste Wahl für Besitzer von UHD-Fernsehern. Über zwei HDMI-Eingänge lassen sich externe Quellgeräte wie Sat-Receiver oder Spielekonsolen anschließen. Weitere Anschlussmöglichkeiten finden sich in Form eines optischen Digital-Eingangs und der analogen Variante mit Cinch-Buchsen. Die LAN-Buchse stellt Kontakt mit dem Internet her, alternativ lässt sich der Receiver per WLAN mit einem Router verbinden. Smartphones und Tablet-PCs werden per Bluetooth gekoppelt; am schnellsten gelingt dies dank integriertem NFC (Near-Field-Communication) mit NFC-kompatiblen Geräten. Der 3D-Blu-ray-Receiver unterstützt Samsungs Multiroom-Technologie, was es ermöglicht, ins System eingebundene Aktiv-Lautsprechersysteme per Smartphone-Bedienung ferngesteuert einzuschalten. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1300 Euro

Samsung HT-H7750WM

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren