Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
46%
Nein
54%

Kategorie: Blu-ray-Anlagen
20.10.2015

Einzeltest: LG HB45E

Blu-ray-Style

2529
Heinz Köhler
Heinz Köhler

Sie ist kompakt, sie ist schick und sie hat eine Menge zu bieten: Die stylische Blu-ray-Anlage HB45E aus dem Hause LG, mit der man in Windeseile aus seinem Wohnzimmer ein kleines Heimkino zaubern kann.Wenn man in seinem Wohnzimmer eine Heimkinoanlage integrieren möchte, ist es meistens schwierig, diverse Komponenten und ein Lautsprecherset unterzubringen.

Als Alternative bietet sich eine Komplettanlage wie die HB45E an, die den Filmton aus nur zwei Lautsprechern und einem kompakten Subwoofer überträgt. Herz der Anlage ist der Blu-ray-Receiver, der sich sowohl hochkant als auch liegend aufstellen lässt, die Displayanzeige richtet sich dabei automatisch je nach Aufstellungsweise aus. Mit einer Breite bzw. Höhe von nur knapp 26 Zentimetern und seinem schicken Design macht der Blu-ray-Receiver in jedem Wohnraum eine gute Figur. Für den schnellen Anschluss eines Speichersticks oder eines MP3-Players verfügt er über entsprechende Frontanschlüsse. Rückseitig stehen weitere analoge und digitale Audioeingänge zur Verfügung. Die zum Lieferumfang gehörige Dockingstation für iPods und iPhones findet am „iPod-Connector“ ihren Anschluss. Wenn an die Anlage auch ein Netzwerkkabel angeschlossen wird, können noch mehr Multimediainhalte abgerufen werden. So zum Beispiel die auf einem PC freigegebenen Musik-, Foto- und Videodateien oder Inhalte direkt aus dem Web von Youtube, Picasa und AccuWeather. Außerdem kann die Anlage Informationen über die gerade abgespielte Musik-CD aus dem Internet abrufen und anzeigen. Dies funktioniert auch bei angeschlossenen USB-Speichermedien. Da sich Musik-CDs direkt darauf aufnehmen lassen, werden die entsprechenden Tags der MP3-Files praktischerweise gleich mit importiert. Die Aufnahmen lassen sich in 128, 192 und 320 kbps und sogar lossless kodieren, so dass auch musikalische Feinschmecker auf ihre Kosten kommen.

Das Lautsprecherset


In den beiden schlanken Satelliten übernehmen je zwei Breitbandchassis und ein Hochtöner die Wiedergabe des Mittel-/Hochtonbereichs. Da sich der obere Teil der Satelliten mit einem Breitbandchassis verdrehen lässt, kann die räumliche Wiedergabe des Filmtons durch entsprechende Wandreflexionen verstärkt werden. Die Bassanteile unterhalb von 150 Hz werden vom Blu-ray-Receiver auf den Subwoofer geleitet, in dem ein 160 Millimeter großes Basschassis seine Arbeit verrichtet. Angetrieben wird das Set durch die im Blu-ray-Receiver integrierten Digitalendstufen, die sich im Testbetrieb als durchaus kräftig erwiesen.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 600 Euro

LG HB45E

Mittelklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren