Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
Neu im Shop
Schallabsorber als Kunstobjekt
offerbox_1607015310.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone
20.10.2015

Einzeltest: KeySonic KSK-3025BT

KeySonic KSK-3025BT

15503

Manchmal muss es doch sein, dass man längere Texte auf dem Smartphone tippen muss, seien es nun E-Mails oder längere SMS. Da gerät selbst beim Phablet mit 7-Zoll- oder größerem Display die Relation zwischen eingeblendeter Tastatur und dem sichtbaren Schriftfeld in eine ungünstige Schieflage, und zwar für beide.

Als hilfreiches Utensil entpuppt sich in diesem Fall die Bluetooth- Tastatur KSK-3025BT von Keysonic, die zusammengeklappt sogar in die Innentasche des Jacketts passt und aufgeklappt die Schreibarbeiten enorm vereinfacht.
Einfach aufklappen, einschalten und in den Bluetooth-Einstellungen des Smartphones oder Tablets aktivieren. In unserem Test stand die Verbindung bereits nach wenigen Sekunden. Nun können Sie noch das gewünschte Landes-Layout auswählen, sich die diversen Tastenkürzel für Sonderfunktionen anzeigen lassen und außerdem auswählen, ob die Bildschirmtastatur parallel angezeigt werden soll. Nun noch die beiden Haltearme auf der Rückseite ausklappen, das Smartphone in die dafür vorgesehenen Aussparungen stecken, und schon kann es losgehen. Zwar sind die Tasten recht eng beieinander, dennoch tippt es sich deutlich komfortabler als auf dem Bildschirm. Die vielen Mehrfachbelegungen der insgesamt 60 Tasten durchblickt man aufgrund der guten Kennzeichnung schnell, die Tasten haben gut spür bare Druckpunkte, und die Beschriftung mach einen haltbaren Eindruck, wie auch die übrige Tastatur, die zum großen Teil aus Aluminium gefertigt ist, so dass man die Tastatur lange einsetzen kann. In den angebauten Klapparmen findet ohne Weiteres auch ein großes 10-Zoll-Tablet sicheren Halt und wird automatisch in Schräglage gehalten, so dass man immer gut sehen kann, was man da tippt. Einzig ein Touchpad als Maus-Ersatz mag dem einen oder anderen fehlen, der muss dann halt 10 Euro zusätzlich in die KSK-3220 investieren, die ist allerdings weniger schlank und passt deshalb kaum in die Innentasche des Jacketts. 

Fazit

Die KeySonic KSK-3025BT aus dem Hause Raidsonic ist eine der besten kompakten Tastaturen für Tablet und Smartphone, die uns untergekommen ist. Die Verarbeitung ist wie bei den meisten Produkten von Raidsonic über jeden Zweifel erhaben.

Preis: um 40 Euro

KeySonic KSK-3025BT

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis: um 40 Euro 
Internet: www.raidsonic.de 
Abmessungen: 220 x 90 x 10 mm (aufgeklappt), 220 x 47 x 17 mm (zugeklappt) 
Gewicht: + sehr gute Verarbeitung 
Kompatibilität: Android, Windows, iOS 
Kommunikation: Bluetooth 3.0 
Versorgung: interner Li-Ion-Akku, 160 mAh 
Lieferumfang: USB-Ladekabel 
+ + schnelle, stabile BT-Verbindung 
+ + schnelle, stabile BT-Verbindung 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Funktionalität 40%
Bedienung 40%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren