Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
Multimedia Zwerg
Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Philips 65OLED935
Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone
20.10.2015

Einzeltest: Icybox IB-DK4050-CPD

Dockingstation Icy Box IB-DK4050-CPD

19789
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Musik-, Film- oder Fotodateien befinden sich heutzutage vielorts in einer Cloud oder dem eigenen Heimnetzwerk. Doch nach wie vor sind auch die klassischen Speichermedien wie USB oder SD-Karte noch sehr beliebt.

Um hiervon Dateien bequem auf einen PC oder Laptop zu bringen, eignet sich eine Dockingstation, wie die IB-DK4050-CPD von Icy Box. Wir haben Sie getestet.Die IB-DK4050-CPD trumpft mit einer Vielzahl von Schnittstellen auf. Sie kommt in einem hochwertigen Aluminiumgehäuse daher und kostet rund 100 Euro.      

Ausstattung


Die Icy Box Dockingstation ist für den Anschluss an einen PC oder Notebook gedacht. Diese Endgeräte lassen sich ganz praktisch über das fest verbaute USB-Type-C-Kabel anschließen. Die sehr kompakte Dockingstation, die gerade einmal 13cm breit ist, lässt sich quasi unsichtbar auf den Schreibtisch legen. Sie bietet einen RJ45-Highspeed-Internetanschluss, zwei USB 2.0 sowie zwei USB 3.0-Buchsen sowie zwei HDMI-Anschlüsse. Doch damit nicht genug: Im kleinen kompakten Gehäuse hat der Hersteller auch noch eine weitere USB-Type-C-Buchse, einen Display-Port sowie zwei Kartenleser (TF und SD) verbaut. Die HDMI- und DisplayPort-Schnittstellen ermöglichen Videoauflösungen von bis zu 3840x2160@60 Hz und damit Ultra-HDAuflösung. Die DP 1.4 Technologie ermöglicht unter Windows zudem, bei deaktiviertem Notebookdisplay, bis zu drei externe 2K Monitore gleichzeitig und unabhängig voneinander zu verwenden. Über die beiden USB 3.0-Buchsen können Datenraten von bis zu fünf Gigabit/s übertragen werden. Die beiden Kartenleser sind für Datenübertragungen bis zu 25 Mbit/s ausgelegt. Auch die Power Delivery Technologie ist bei der Icy Box Dockingstation zu finden. Hier wird über die entsprechende Type-C PD Schnittstelle der Rechner mit bis zu 100 Watt unterstützt.    

Fazit

Alles an Bord: Die Dockingstation IB-DK4050- CPD von Icy Box ist der praktische Helfer für PC und Notebook. Sie bietet umfangreiche Anschlüsse, schnelle Datenübertragung und ist besonders kompakt.

Preis: um 100 Euro

Icybox IB-DK4050-CPD

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Raidsonic, Ahrensburg 
Telefon 04102 468900 
Internet www.icybox.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 130 x 20 x 65 
Gewicht 106 g 
Eingänge 1 x USB Type-C 
Ausgänge 2 x HDMI, 1x DisplayPort 1.4, 1x USB 3.0 Type-C, 2x USB 3.0 Type-A, 2x USB 2.0 Type-A, 1 Gigabit-LAN, 1x microSD/SD-Kartenleser, 1x USB-Type-C (nur Power Delivery) 
Videoauflösung bis zu 3840x2160@60 Hz 
Datenübertragungsrate USB 2.0 bis zu 480 Mbit/s USB 3.0 bis zu 5 Gbit/s SD/micro-SD bis zu 25 MB/s 
Unterstützte Betriebssysteme Windows, macOS 
+ + kompakte Abmessungen + zahlreiche Schnittstellen 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Funktionalität 40%
Bedienung 40%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren