Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Zubehör Heimkino
20.10.2015

Einzeltest: JULTEC JOS0201-16T

Kleiner Schalter, große Möglichkeiten

19545
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Wer das komplette Programmangebot von mehreren Satelliten an eine Vielzahl von Teilnehmern oder über große Strecken verteilen möchte, findet mit der glasfaserbasierten Signal-Verteilung eine interessante Alternative. Jultec bietet für genau diesen Zweck neue Einkabelumsetzer an.

Wir haben uns ein Testmuster angefordert.In der Regel werden TV-Signale über Koaxial- Antennenkabel in die einzelnen Wohnungen geleitet. Doch gerade wenn man längere Wegstrecken oder sehr große Verteilanlagen hat, ist die Verlegung von Koaxialkabeln sehr aufwendig, insbesondere in der Nachrüstung oder Modernisierung. Als eine praktische und zukunftssichere Lösung bietet sich der Aufbau einer Glasfaser-Verteilung an, über die auch weitere Dienste wie z.B. Hochgeschwindigkeitsinternet in die Wohnung gebracht werden können. Auch alle TV-Signale, ob von der Satelliten antenne oder auch terrestrisch per DVBT2 HD oder Kabelanschluss werden nahezu verlustfrei über ein hauchdünnes Glasfaserkabel übertragen. Um diese mit handelsüblichen TV-Geräten oder Sat-Receivern empfangen zu können, ist eine Rückwandlung in die herkömmliche Koaxialtechnik notwendig. Hierzu werden spezielle Wandler wie z.B. der neue JOS0201-16T eingesetzt.
Insgesamt bietet Jultec in seiner JOS-Serie vier verschiedene Modelle an. Unser vorliegendes Testmuster JOS0201-16T ist ein teilnehmergesteuerter Einkabelumsetzer mit 16 Userbändern für die Verteilung von zwei Satellitenpositionen inklusive Terrestrik. Der Umsetzer ist besonders kompakt und lässt sich damit unauffällig nachträglich in der Wohnung oder im Medienverteilerschrank platzieren. Das Gehäuse aus Zinkdruckguss ist mit rückseitigen Kühlnoppen für die ideale Wärmeabfuhr ausgestattet. Dabei fällt aber kaum Wärme an, denn die Geräte kommen komplett ohne Netzteil aus.


In der Praxis


Die ankommenden Signale der Sat-Antenne werden über den optischen Eingang aufgefangen und über zwei F-Buchsen wieder ausgegeben. Der intelligente Umsetzer wandelt hierbei die angeforderten Sat-Transponder automatisch in sogenannte Userbänder um. Es stehen bei unserem Testmuster insgesamt 16 Userbänder zur Verfügung. Ein integrierter Smartsplitter teilt diese auf zwei Ausgänge auf. Auf der Empfängerseite, also dem TV-Gerät oder Sat-Receiver, werden nun für jeden Tuner einfach eine Userband-ID und eine Userband-Frequenz eingestellt. Die notwendigen Angaben dazu findet man auf dem Etikett des JOS oder auch in der Bedienungsanleitung, die man auf der Jultec-Homepage als PDF-Datei herunterladen kann. Einige Sat-Receiver können freigegebene Userband-Frequenzen auch ganz automatisch finden. Ist die jeweilige Frequenz in TV-Gerät oder Sat-Receiver eingegeben, startet man nun nur noch einmalig einen automatischen Sendersuchlauf – fertig!
Mit dem Jultec JOS0201-16T können über nur zwei Koaxleitungen bis zu 16 Empfangsgeräte gleichzeitig und unabhängig voneinander betrieben werden. Ist ein Endgerät aktiv, wird dies über eine kleine LED-Anzeige am Umsetzer angezeigt. Über einen optional erhältlichen Programmer kann der Umsetzer bei Bedarf an verschiedene Glasfasersysteme angepasst werden. Hierüber lassen sich die Frequenzen der Userbänder verändern oder für jeden Ausgang nur bestimmte Userbänder freigeben.

Fazit

Mit dem Jultec JOS0201-16T können Sie Satellitensignale von bis zu zwei Sat-Positionen für bis zu 16 Teilnehmer effizient und kostengünstig verteilen. Hierbei trumpft der kompakte Einkabelumsetzer mit minimalistischen Abmessungen, hoher Energieeffizienz und guter Verarbeitungsqualität auf.

Preis: um 390 Euro

JULTEC JOS0201-16T


-

Ausstattung

 
Preis: um 390 Euro 
Vertrieb Jultec, Steißling 
Telefon 07738 9391882 
Internet www.jultec.de 
Abmessungen (B x H x T in mm): 90 x 10 x 73 
Gewicht: 258 Gramm 
Eingangs-Frequenzbereich opt.: 1100 – 1650nm 
Eingangs-Frequenzbereich terr.: 85 – 6200 MHz 
Eingänge: 2 x optisch 
Ausgänge: 2 x F-Buchse 
+ kompakte Abmessungen / Umsetzung von zwei Sat-Positionen / individuell konfigurierbar mit Programmer 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren