Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Zubehör Car-Media
20.10.2015

Einzeltest: Helix AAC.3

Helix AAC.3 – Signalwandler für alle Originalsysteme

17054
Elmar Michels
Elmar Michels

Beim letzten Test des AAC von Helix hatten wir den AAC.2 als den schlauesten High-Low-Converter der Welt bezeichnet.

Nun, der AAC.3 ist noch schlauer.Immer mehr Car-Audio-Anlagen werden heute mit dem Werksradio kombiniert. So sind die meisten neuen Verstärker bereits mit den passenden High-Level-Eingängen ausgerüstet, an denen sich die Lautsprecherstrippen des Radios anschließen lassen. Doch moderne Werksradios werden immer gerissener. Sie überprüfen, ob auch alle Lautsprecher des Werkssystems vorhanden sind, was zu Problemen führt, wenn ein Nachrüstverstärker angeschlossen ist. Hier kommt das AAC.3 ins Spiel, das dem Radio eine niedrige Impedanz zeigt und damit einen Lautsprecher simuliert. Die neue ADEP.3 genannte Schaltung verhindert weiterhin, dass das Radio mit seinen Verstärkern permanent Leistung abgibt, was unnötig Wärme und Stromverbrauch bedeuten würde. Strom gespart (und zwar am Nachrüstverstärker) wird mit dem Power-Save-Mode, der nachgeschaltete Komponenten bei Stille abschaltet. Zudem kann ADEP.3 die Betriebsmodi der neuesten Class- D-Autoradio-Verstärkerchips „entschlüsseln“ und so die sonst auftretenden Verzerrungen vermeiden. Weiterhin schaltet der AAC.3 die nachfolgenden Verstärker ein, indem er ein Remotesignal liefert.    

Fazit

Mit dem AAC.3 bietet Helix die ausgereifteste Lösung an, ein beliebiges Werksradio oder Soundpaket mit beliebigen Car-HiFi-Verstärkern (und mehr) nachzurüsten.
Helix AAC.3


-

Ausstattung

 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline www.audiotec-fischer.com 
Internet 02972 9788 0 
Eingänge 4-Kanal-High-Level (bis 16 V) 
Ausgänge 2-Kanal-Cinch (4 V) Remote-out (200 mA 
- Anbindbar an alle Werksradios 
- Einschaltautomatik über DC oder Signalerkennung (Empfindlichkeit einstellbar) 
- Power Save Mode schaltet Remote-out nach 2 Min aus 
- ADEP.3-Schaltung gegen Fehlermeldungen wegen fehlender Originallautsprecher, Entlastung von Radioverstärker und Bordnetz 
- Verhinderung von Verzerrungen bei bestimmten Werksradios 
- HiRes-fähiger Frequenzumfang für beste Klangqualität 
- Abmessungen: 77 x 37 x 20 mm 
Car HiFi Der schlaueste High-Low-Converter der Welt. 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren