Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Wireless Music System
20.10.2015

Einzeltest: Block SB-100

Das Runde muss ins Eckige

12297
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Keine Sorge, hier geht’s nicht um Fußball! Allerdings scheint das brandneue Soundsystem SB-100 von Audioblock ein echter Volltreffer zu sein – selten wurden derart viele Funktionen in einem überaus pfiffigen Produkt vereint. Wenn man sich die Form und Funktion des Soundsystems SB-100 vom deutschen Hersteller Audioblock anschaut, wird die Überschrift klar: denn dieses kompakte Wireless-Musiksystem in Viertelkreis-Format eignet sich sogar perfekt für die Installation in Wand- und Raumecken.

 

SB-100


Kabellose Musik-Komplettsysteme wie das SB-100 sind praktisch und universell. Mit einer kleinen, aber leistungskräftigen 2.1-Lautsprecher- Bestückung samt Verstärker ist das SB-100 bereits ein funktionierendes Stereo- Soundsystem und lässt sich dank seiner kompakten Abmessungen von etwa 30 x 20 x 16 cm vielfältig einsetzen. Ob quer liegend oder hochkant stehend passt es praktisch in jeden Wohnraum; idealerweise platziert man das SB-100 sogar nah an der Wand oder einer Ecke, da so die Basswiedergabe deutlich an Volumen gewinnt. Für dezente Beschallung größerer Räume lässt sich das SB-100 auch an der Wand oder unter der Zimmerdecke montieren, eine stabile Wandhalterung gehört zum Lieferumfang. Wahlweise ist das SB-100 in schwarzem oder weiß lackiertem MDF-Gehäuse erhältlich, wobei dem Käufer sogar jeweils vier verschiedene Farben der Frontbespannung aus Stoff zur Auswahl stehen. 

Quellenvielfalt


Und wie kommt die Musik zum SB-100? Wahlweise per Miniklinken-Eingang, per USB-Buchse, per Netzwerkkabel oder am komfortabelsten per WLAN oder Bluetooth. Denn dieses pfiffige Soundsystem ist bestens für den Wireless- Betrieb am heimischen Netzwerk ausgestattet. Mit an Bord ist ein Mediastreamer, der Musiktitel aus dem Heimnetzwerk abspielen kann, dazu bietet ein eingebautes Internetradio den Zugriff auf über 20.000 Web-Radiostationen. Wer Radio lieber „klassisch“ mag: das SB-100 verfügt auch über einen FM- sowie DAB+-Radio-Empfänger. Und noch nicht genug: Ebenfalls fest eingebaut ist die Spotify- Funktion, mit der das SB-100 auf Millionen von Musiktiteln via Streaming zugreifen kann (ein Spotify-Premium-Account ist hierzu nötig). Das Besondere an dem Audioblock-Soundsystem ist, dass es praktisch völlig eigenständig funktioniert und lediglich eine Stromversorgung sowie Zugriff auf das Internet (Router) per Kabel oder WLAN hat. Für die erstmalige Einrichtung des SB-100 ist ein Smartphone oder Tablet notwendig, um mit der kostenlosen App Undok (für OSX und Android erhältlich) eine Netzwerkverbindung herzustellen und Radio-, Internetradiosender oder Musikdaten aus dem Netzwerk auszusuchen. Auch lassen sich mit dieser App Soundeinstellungen tätigen und bis zu zehn Radiosender auf Preset-Plätze legen. Für den weiteren, alltäglichen Betrieb des SB- 100 ist dann eigentlich kein Smartphone oder Tablet mehr nötig, denn die Grundfunktionen (Standby, Lautstärke, Quellenwahl) lassen sich mit vier Tasten hinter der Frontbespannung erledigen. Optional gibt es eine klassische Infrarot-Fernbedienung zu kaufen. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 500 Euro

Block SB-100

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren