Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Vollverstärker
20.10.2015

Einzeltest: Taga HTA-2000B

Hybrid

11293
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Unter „Hybriden“ versteht man meistens die Verschmelzung von zwei eigentlich ganz verschiedenen Arten. Im Falle von Taga gehen Transistor- und Röhrentechnik einher, ebenso wie audiophile Ansätze mit modernen Techniken wie Bluetooth.

Kann das gut gehen?Röhrenverstärker sind die echten Klassiker unter den HiFi-Verstärkern, schließlich waren die ersten Verstärker überhaupt mit Vakuum- Röhren aufgebaut. Bis in den 70ern die ersten deutlich leistungsstärkeren Transistorverstärker auftraten. Doch bis heute hält sich in der audiophilen HiFi-Gemeinde die Ansicht, dass die Röhre eigentlich besser klingt. Warum die Röhre gut klingt? Das Phänomen ist mittlerweile weitestgehend geklärt: Im Gegensatz zu Transistoren erzeugen Röhren beim Übersteuern eher die harmonisch klingenden K2-Verzerrungen anstelle harsch klingender K3-Klirr-Anteile von typischen Transistor-Schaltungen. Bei genauer Betrachtung lässt sich dies zwar nicht immer technisch erklären, Fakt ist jedoch, dass Röhren in den klanglich relevanten Vorverstärkern einer HiFi-Kette tatsächlich einen ganz eigenen, warmen und harmonischen Charakter einbringen. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1750 Euro

Taga HTA-2000B

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren