Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Vollverstärker
20.10.2015

Einzeltest: Audionet DNA - Seite 5 / 5

Netzwerk- Gene

Christian Rechenbach
Christian Rechenbach

Klang


Erste Höreindrücke konnte ich mir ja schon vor ein paar Wochen im exzellent klingenden, da aufwendig auf perfekte Raumakustik optimierten Audionet-Hörraum verschaffen. Den dynamischen, druckvollen Klang hatte ich noch im Kopf und war somit schon ein wenig geprägt.
In unserem Hörraum im Verlag, der ja nun auch klanglich sehr gut ist, konnte ich nun mal intensiver und mit meinen eigenen, mir gut bekannten Stücken lauschen. Der Grundcharakter war der gleiche. Viel Druck in allen Lagen, ein absolut offenes und klares Klangbild und jede Menge Rhythmusgefühl waren umgehend zu spüren. Dank der tollen Bedienung per Tablet habe ich im weiteren Verlauf jede Menge Musik gehört. Das Ergebnis war immer das gleiche: Spielfreude pur, Musikalität pur, Raum ohne Ende. All das aus einer einzigen Kiste. Einfach nur Lautsprecher anschließen, ein Tablet in die Hand nehmen und genießen - so sieht moderner Musikgenuss aus und wird mit dem DNA in allen Belangen perfektioniert. Man kann meine Begeisterung sicher aus den Zeilen herauslesen, und das ist auch völlig gewollt so. Der „Digital Network Amplifier“ ist eine Maschine, an die ich mich noch lange erinnern werde.

Fazit

Im Prinzip fällt das Fazit ganz kurz aus: Der DNA ist der beste netzwerkfähige Vollverstärker, den die EINSNULL-Redaktion je getestet hat.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 9600 Euro

Audionet DNA


-

Ausstattung

 
Preis: 9600 
Vertrieb: Idektron, Bochum 
Telefon: 0234 507270 
Internet: www.audionet.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/130/360 
Leistung 4 Ohm (in Watt): 2 x 368 
Leistung 8 Ohm (in Watt): 2 x 200 
THD (in %) 0.008 
SNR: 96 dB(A) 
Dämpfungsfaktor über 500 
Eingänge: 3 x analog RCA 
Ausgänge: 1 x Pre-out RCA / 1 x Sub-out RCA 
Besonderes: UKW-Tuner, Internetradio vTuner, optionales Phono-Modul, optionale Logitech- Universalfernbedienung 
checksum „Im Prinzip fällt das Fazit ganz kurz aus: Der DNA ist der beste netzwerkfähige Vollverstärker, den die EINSNULL-Redaktion je getestet hat.“ 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!