Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabattaktion
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone
20.10.2015

Vergleichstest: Akkupacks

Powerpakete

9750
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Das Beste an Smartphones, Tablets und anderen Mobilgeräten ist eben ihre Mobilität. Ein eingebauter Akku ist daher obligatorisch, und wenn man längere Zeit ohne Steckdosenzugang unterwegs ist, lohnt es sich, eine Ladungsreserve dabeizuhaben.

Mittlerweile ist das Angebot an mobilen Akkus nahezu ins Unübersichtliche angewachsen.
Tablets, Smartphones und andere Mobilgeräte sorgen unterwegs für jede Menge Unterhaltungsspaß, jedenfalls solange der eingebaute Akku unter Saft steht. Umso ärgerlicher, wenn dem Mobilgerät dann doch irgendwann der Saft ausgeht und sich weit und breit keine Steckdose zum Nachladen findet. Wer sich in weiser Voraussicht mit einem wohlgefüllten Zusatz-Akku versorgt hat, ist dann auf der sicheren Seite. Wir haben gleich eine ganze Reihe aktueller Energieriegel unter die Lupe genommen. Um eine aussagekräftige Übersicht über die Leistungsmerkmale zu erhalten, teilten wir die Akkupacks kurzerhand nach der elektrischen Leistung in drei Kategorien: Den Anfang machen die kleinen, smarten Pakete, die sich hervorragend selbst in der Jackentasche verstauen lassen, die Stromabgabe beschränkt sich aufgrund der kompakten Bauweise zwischen 2.600 und 3.900 mAh. Der nächste Step führt in die Oberklasse, hier darf es dann auch etwas mehr von allem sein, Werte zwischen 4.500 und 5.200 mAh erfordern größere Zellen und damit ein größeres Gehäuse und natürlich mehr Gewicht. Die Spitze bilden Pakete mit Kapazitäten zwischen 7.800 und 12.000 mAh. Hier spielen Größe und Gewicht eher eine untergeordnete Rolle, es kommt schlicht auf eine möglichst große Kapazität an, um auch Tablets mit großen internen Akkus oder sogar zwei Mobilgeräte gleichzeitig aufzuladen. Schauen Sie selbst, ob für Sie was dabei ist.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren