Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Aktiv
20.10.2015

Vergleichstest: Zehn Aktivsubwoofer in zwei Klassen

Aktivatoren

9568
Elmar Michels
Elmar Michels

Es ist mal wieder an der Zeit, dass wir uns mit den praktischen Aktivsubwoofern beschäftigen. In dieser Ausgabe geht es aber nicht um winzigkleine Plastikdosen, sondern um richtige Subwoofer.


Das Thema Aktivsubwoofer ist nach wie vor aktuell. Heutztage müssten sie eigentlich „hybrid“ heißen, denn sie schlagen die Brücke zwischen klassischem Car-HiFi und der modernen Musikanlage. Viele Autofahrer freuen sich über wenig Einbauaufwand und bevorzugen eine Basslösung, die sich auch für den Großeinkauf mal eben ausbauen lässt. Auf der anderen Seite bieten unsere Testkandidaten eine vollwertigen Bass wie er eben nur aus einen echten Subwoofer rauskommt. Das Spektrum reicht vom Brüllwürfel mit 30 cm Kantenlänge bis zum ausgewachsenen Bassbrummer mit 23 Kilo Masse. Darüber hinaus haben wir gleich zum Rundumschlag ausgeholt und zwei Preisklassen eingeladen. In der Oberklasse bis 300 Euro treten sechs Kandidaten zum Vergleich an, dazu gesellen sich vier weitere Modelle, die wir preisgemäß in unsere Spitzenklasse einsortieren. Die Ergebnisse sind interessant, und wieder einmal lohnt es sich, genauer hinzusehen, um den richtigen Woofer für die eigenen Hörgewohnheiten herauszufinden. Klar geht das am besten beim Fachhändler vor Ort, Beratung und Einbau inklusive.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren