Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Internetradios
20.10.2015

Vergleichstest: Webradio und mehr: Clevere Radios mit und ohne Lautsprecher

Keine Limits

877
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Langweilige Mainstream-Hits müssen nicht mehr sein: Internetradios bieten Tausende von Webradiostationen mit unglaublicher Musikvielfalt - und das inzwischen in guter Qualität und meist ohne nervige Werbeunterbrechungen.Wonach steht Ihnen der Sinn? Techno, R&B, Independent, Pop, Metal oder doch lieber die guten alten Rock-Klassiker? Herkömmliche Rundfunksender sind mit ihren starren Strukturen einfach zu unflexibel und nerven bereits nach kurzer Zeit durch sich ständig wiederholende „Superhits“ und quasselnde Radiomoderatoren.

Dem können Sie durch Webradio ganz leicht entfliehen - im Internet und mithilfe der von uns vorgestellten Radios werden Sie garantiert ganz schnell fündig. Dank einfacher Bedienung sind für diesen Spaß inzwischen auch keine Computer mehr nötig. Die Radios unseres Testfelds nehmen mittels WLAN oder LAN Verbindung zum Internet auf und stellen den Kontakt zu annähernd 20.000 Sendern aus aller Welt her. Und die Qualität der Sender nimmt im Vergleich zum herkömmlichen Rundfunk nicht mit der Distanz der Sender ab. Da über das Internet Datenpakete geschaufelt werden, spielt die Entfernung überhaupt keine Rolle. Eher schon die Datenmenge und die Art und Weise der verwendeten Komprimierungsart. Um sich einen Überblick über die unzähligen Sender zu verschaffen, ist es zwingend nötig, sinnvolle Suchmechanismen oder Suchdienste zur Verfügung zu haben. Dazu bieten sich die radioeigenen Suchfunktionen an, die es dem Nutzer ermöglichen, generell nach Standort, Sprache, Genre oder Sendernamen zu forschen. Einige Anbieter erlauben es, nach Qualität der Sender zu suchen, so dass mit guter Qualität Musik genossen werden kann. Weitaus besser und komfortabler sind Radiodienste wie die von Last.fm, vTuner oder Frontier Silicon, die es gestatten, per PC eigene Favoritenlisten zu erstellen und diese zum Internetradiogerät zu übertragen. Pure geht einen Schritt weiter und bietet seinen eigenen Dienst „Pure Lounge“ an.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren