Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
208_13564_1
Anzeige
Topthema: DAB+
DAB+ Radio: So erleben Sie die neue Vielfalt
Fernsehen, Telefonieren, Einkaufen – alles läuft inzwischen digital. Auch das Radio. Die neue, digitale Generation Radio heißt DAB+ und bietet Hörerinnen und Hörern mehr Vielfalt, besseren Klang und überall freien Empfang ohne Zusatzkosten.
211_0_3
Anzeige
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Gala Kinosessel der Extraklasse
Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
228_13745_1
Anzeige
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
OD Zero™, Flexible OLED-Displays
Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.
Neu im Shop
Art Edition Schallabsorber
offerbox_1610886351.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse
20.10.2015

Vergleichstest: 7 Gehäusesubwoofer der Spitzenklasse im Test

Zwei gegen einen

8161

In der Klasse bis 500 Euro gibt es Subwoofer, die keine Wünsche mehr offenlassen. Wir haben 7 Kandidaten mit unterschiedlichen Konzepten eingeladen.


Wer sich etwas Gutes tun will, spart auf keinen Fall beim Subwoofer. Denn er ist es, der für den richtigen Spaßfaktor im Auto sorgt. Mit einem Budget von 500 Euro ist man bereits mit Technik vom Allerfeinsten und erstklassiger Verarbeitungsqualität dabei. Nicht vergessen sollte man, dass ein dicker Woofer auch adäquat mit Leistung versorgt werden will und eine leistungsstarke Endstufe nur so gut sein kann wie ihre Stromversorgung. Die Spitzenwoofer sind wahre Schalldruckmonster, dazu ist ein enormer Technikaufwand nötig. Jede Menge Magnetmaterial und armdicke Schwingspulen mit höchster Belastbarkeit werden gebraucht, um rekordverdächtigen Schalldruck zu erzeugen. Doch ist es nicht eine Alternative, statt einem richtig fetten Woofer zwei leichtere einzusetzen? Das funktioniert in der Spitzenklasse fürs selbe Geld, ohne dass man allzugroße Abstriche bei der Chassisqualität der zwei günstigeren Treiber machen müsste. Wir haben den Test in der populären 30-cm-Klasse gemacht: zwei gegen einen für bis zu 500 Euro.
13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din
Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren