Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
190_19865_2
Topthema: Wilson Audio Alexia 2
Die Profis
25 Jahre als HiFi-Journalist hat es gebraucht, bis meine erste „professionelle“ Begegnung mit einem Lautsprecher aus Provo, Utah Realität geworden ist. Sie dürfen sicher sein, dass ich kaum einem Test in meiner Laufbahn so entgegengefiebert habe wie diesem hier
193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
Multimedia Zwerg
Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.
186_19805_2
Topthema: Verführerisch
Bowers & Wilkins 705 Signature
Wir haben den neuen Regallautsprecher 705 Signature auf den Prüfstand gestellt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Plattenspieler USB, Plattenspieler
20.10.2015

Vergleichstest: Plattenspieler

Schwarzes Gold

7986
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Wenn Sie noch die guten alten Vinyl-Schätzchen – sprich Schallplatten – besitzen, halten Sie tatsächlich „schwarzes Gold“ in den Händen. Denn trotz digitaler Musikformate bietet die Schallplatte nach wie vor erstklassige Klangqualität.

Falls Sie einen neuen Plattenspieler brauchen, sollten Sie diesen Test aufmerksam lesen.
Man mag sich im Zeitalter von CD, Blu-ray, Musikstreaming in 192-kHz- und 24 -Bit- Formaten wundern, doch die schwarze Vinylscheibe hat nach wie vor ihre Liebhaber. Zu Recht: Denn die knisternde, sich sanft drehende Schallplatte hat neben einer emotionalen Komponente immer noch klangliche Eigenheiten, die vielen Musikliebhabern besser gefallen als digitale Musik von CD oder per Streaming vom PC. „Warm, harmonisch, weniger steril und packender“, so können Schallplatten klingen, vorausgesetzt man spielt sie mit einem guten Plattenspieler ab. Selbst im Jahre 2013 bieten etliche Hersteller nach wie vor hervorragende Plattenspieler an, welche die alte Plattensammlung und auch neu gekaufte Scheiben (ja, die gibt es immer noch zu kaufen!) zu neuem Leben erwecken können. 

Welchen Plattenspieler kaufen?


Steht der Neukauf eines Plattenspielers an, sollten Sie sich zuerst überlegen, zu welchem Zweck dieser Player hauptsächlich dienen soll. Sollten Sie vorrangig die gut gepflegte Plattensammlung in bester Qualität genießen wollen, empfehlen wir ein klassisches Laufwerk, bestehend aus einer soliden Basis, einem guten Tonarm samt hochwertigem Tonabnehmersystem. Soll die alte Plattensammlung gleichzeitig digitalisiert werden – sprich auf CD gebrannt oder als digitale Daten auf dem PC gespeichert werden –, bieten sich Plattenspieler mit eingebautem D/A-Wandler und USB-Anschluss an. Mit diesen Geräten lassen sich (dank mitgelieferter Software) mithilfe eines PCs kinderleicht die Schallplatten digital überspielen und im Anschluss daran bei Bedarf auf CD brennen. Insgesamt vier Plattenspieler der unterschiedlichsten Preisklassen stellen wir in diesem Sonderteil vor. Zudem erklären wir, wie Sie Ihren Plattenspieler optimal einstellen und klanglich optimieren, wie Sie alte Schallplatten reinigen und welches Zubehör für die Vinyl-Wiedergabe Sie benötigen. 
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren