Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Vergleichstest: In-Ear-Kopfhörer

Mobile Klangkörper

7393
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Die Zahl der mobilen Geräte zur Musikwiedergabe nimmt stetig zu, die Zahl der Hörer, die um die mobile Kundschaft werben ebenfalls. Wir haben dabei interessante Neuheiten entdeckt, sowohl was das Design anbelangt, als auch die technischen Lösungen.


Auf der IFA 2012 konnte man den Eindruck gewinnen, dass die Zahl der Kopfhörermarken rapide gestiegen ist. Es waren Namen zu sehen, die man normalerweise kaum mit Kopfhörern in Verbindung bringt, oder hätten Sie ausgerechnet von Ferrari anderen Wohlklang als den sonoren Sound einer Auspuffanlage erwartet? Da wecken Markennamen wie Marshall oder Marley schon eher Assoziationen zum Klang. Außerdem gab es seitens des Designs einiges zu bestaunen, wodurch deutlich wird, dass der Kopfhörer neben seiner ureigenen Aufgabe, Musik zu Gehör zu bringen, einen weiteren beinah ebenso wichtigen Aspekt erfüllt. Durch die überall verfügbare Musik ist er zu einem Modeaccessoire avanciert, ja, gewissermaßen zum Statussymbol, das sich selbst neben iPod, iPhone und Co. behaupten muss und kann. Da Schönheit allein selbst bei Kopfhörern den wenigsten Nutzern reicht, mussten alle Testbeteiligten zeigen, was sie musikalisch so drauf haben. Außerdem widmeten wir dem Tragekomfort ebenfalls entsprechende Aufmerksamkeit, was nützt schließlich der schönste und wohlklingendste Hörer. Wenn er schon nach wenigen Minuten Unbehagen im Gehörgang verursacht.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren