Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
121_0_3
Anzeige
Topthema: Kinosessel für Ihr Heimkino
Mit Kühl- und Wärmefunktion sowie Sitzverstellung
Die hochwertigen Kinosofas der Serie "Binetto" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkino-Erlebnis...
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Netzwerk-Festplatten
20.10.2015

Vergleichstest: 4 NAS Laufwerke im Test

Plattenzauber

5416
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Schubladen, Kisten und Regale waren gestern. Ob Urlaubsfotos und -videos, aufgezeichnete Spielfilme oder einfach die Musiksammlung, alles lässt sich in digitaler Form bequem auf Festplatten archivieren und bei Bedarf im ganzen Haus zur Verfügung stellen.

Im vernetzten Haus wohlgemerkt, denn NASFestplatten – also netzgebundene Speicher – können das.
Zum Test haben wir vier Hersteller aufgetan, die zum erschwinglichen Preis einfach zu installierende NAS-Laufwerke im Programm führen. Der erschwingliche Preis erwies sich dann allerdings als Hürde, als nämlich klar wurde, dass momentan die Festplattenpreise aufgrund der Naturkatastrophen in Asien gerade außer Rand und Band geraten. Um dennoch einen preislichen Rahmen abzustecken, entschlossen wir uns kurzerhand, die Preise der Geräte ohne Festplatte zugrunde zu legen. Einige Hersteller liefern ihre NAS tatsächlich genauso aus. Andere, wie Buffalo, machen das nicht, hier konnten wir allerdings ein komplett ausgestattetes Exemplar ordern, bei dem wir dann den UVP von der Zeit vor dem Preisanstieg angeben. Abzüglich der Festplatten liegt das Buffalo Modell damit auf Augenhöhe mit den Konkurrenten. Hauptaugenmerk richteten wir darauf, wie gut sich das NAS ins Netzwerk integrieren lässt. Es soll schließlich eine funktionierende Verbindung zum Fernseher und zum PC bestehen, denn die Verwaltung der Daten geschieht vom PC aus. Eines sei daher vorweggenommen: Einige Netzwerkkenntnisse sollten vorhanden sein, was aber ohnehin der Fall ist, zumindest wenn bereits ein kleines Netzwerk besteht.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren