Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%

Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player
20.10.2015

Vergleichstest: 4 Mediaplayer im Test

Moderne Datenlieferanten

3305
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Auf dem heimischen PC tummeln sich jede Menge Foto-, Video- und Musikdateien. Viele dieser Daten lassen sich jedoch nur auf dem PC abspielen.

Ein Mediaplayer kann diese Daten einfach und bequem aufspüren und zum angeschlossen TV-Gerät und zur HiFi-Anlage bringen. Vorteil gegenüber der klassischen PC-Verbindung: Die meisten Player unterstützen alle gängigen Formate, so dass nicht separate Programme installiert werden müssen. Wir haben uns in dieser Ausgabe vier Multimediaplayer aus verschiedenen Klassen für Sie angeschaut.
Mediaplayer sind gerade zu Weihnachten ein sehr geeignetes Geschenk. Denn wirklich jeder hat doch heutzutage irgendwo ein paar Foto- oder Musikdateien schlummern. Da wäre es doch praktisch, diese Daten zentral auf einem Abspielgerät zu haben und dieses dann auch noch direkt mit dem Fernseher zu verbinden. Sogenannte Mediaplayer bieten genau diese Möglichkeit. Doch die Beistellboxen können noch weitaus mehr. Viele Geräte lassen sich zudem mit dem Internet verbinden und sorgen damit für viele weitere interaktive Dienste wie Internetradio, Youtube-Zugang oder das Anschauen von Fotos via Picasa und Flickr. Noch größeren Komfort bekommt man, wenn man das Gerät mit einer Festplatte betreibt und einen TV-Empfänger eingebaut hat. Dann ersetzt der Mediaplayer sogar den bislang im Wohnzimmer befindlichen DVD-Rekorder. Besonders praktisch: Durch moderne Chiptechnologie lassen sich die Geräte auch nachträglich noch für etwaige Veränderungen in Sachen Video- oder Audio-Codecs via Firmware-Update aufrüsten. Auch hier hat der klassische DVD-Rekorder eindeutig das Nachsehen.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren